Zayn Malik: Seine Mutter sorgte für One Direction

Wusstest Du schon...

Jonas Blue: Zusammenarbeit mit Shawn Mendes

Zayn Maliks Mutter überredete ihren Sohn zum Vorsingen bei ‘The X Factor’.
Die britische Version der Castingshow brachte 2010 die berühmte Boyband One Direction hervor und wie Band-Mitglied Liam Payne nun verriet, wäre das ohne Zayns Mutter Tricia gar nicht möglich gewesen. Sie überredete ihren Sohn zur Teilnahme an der Show, in der er und Liam sowie Harry Styles, Niall Horan und Louis Tomlinson zu einer Band wurden.

Heute ist sich Liam sicher, dass es an der Vehemenz von Zayns Mutter lag, dass es die Band überhaupt gab, erklärt so aber auch den plötzlichen und verfrühten Band-Austritt von Zayn im Jahr 2015. Im Gespräch mit der ‘Wired’-Kolumne der Zeitung ‘Daily Star’ sagte der 26-Jährige nun: "Ich erinnere mich daran, wie Zayn uns erzählte, dass seine Mutter ihn dazu brachte, zum Vorsingen zu gehen. An dem Tag wollte er nämlich nicht und genau das haben wir buchstäblich bei One Direction immer gesehen. Wir wusste irgendwie immer, dass es Momente gab, in denen Zayn wirklich ein Teil von One Direction war, und dann gab es diese Momente, in denen er es wirklich nicht war."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ariana Grande: Heimliche geheiratet!

Camila Cabello und Shawn Mendes setzen sich mit der Calm-App für mentale Gesundheit ein

Mel B: Ehe mit Kleidungsvorschrift

Was sagst Du dazu?