Billie Eilish: „Die Leute haben Angst vor großen Brüsten“

Wusstest Du schon...

Eva Longoria: Nach Babypause zurück auf dem roten Teppich

Billie Eilish klagt, dass die Reaktion ihrer Follower auf ihren veränderten Stil „entmenschlichend“ war.
Die Sängerin war lange Zeit berühmt-berüchtigt für ihren Schlabber-Look, der ihre Figur verbarg.

Im Mai dieses Jahres zeigte sie sich dann von einer ganz anderen Seite und zierte das Cover des britischen ‚Vogue‘-Magazins in einem deutlich freizügigeren Outfit. Das gefiel jedoch nicht allen – prompt verlor Billie 100.000 Follower auf ihrem Instagram-Account. Dass manche Fans mehr Wert auf ihr Aussehen als ihre Musik oder Persönlichkeit legen, findet die 19-Jährige schwer begreifbar.

„Die Leute halten an diesen Erinnerungen fest und haben eine Bindung dazu. Aber es ist sehr entmenschlichend. Ich habe 100.000 Follower nur wegen der Brüste verloren. Die Leute haben Angst vor großen Brüsten“, klagt sie im Gespräch mit dem ‚ELLE‘-Magazin. „Du sollst nicht einmal wissen, wer du wirklich bist, bevor du in meinem Alter bist oder älter.“

Auch Billies blonde Haare wurden schnell zur Zielscheibe der Kritik. „Ich hatte nicht das Ziel ‚Jetzt wird jeder anders über mich denken.‘ Ich hatte andersfarbige Haare und Vibes bei allem, das ich je gemacht habe“, erklärt die ‚bad guy‘-Künstlerin. „Kürzlich habe ich ein Video gepostet, in dem ich grüne Haare hatte und ich sah, dass Leute schrieben ‚Ich vermisse diese Billie, die grünhaarige Billie.‘ Ich bin immer noch dieselbe Person. Ich bin nicht nur verschiedene Barbies mit verschiedenen Köpfen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Taylor Swift: Replikat vom Ring des ‚Red (Taylor’s Version)‘-Album-Covers erhältlich

Kim Kardashian Wests Skims-Marke veröffentlicht Kapselkollektion mit Fendi

Anya Taylor-Joy wurde zur weltweiten Dior-Botschafterin ernannt

Was sagst Du dazu?