Christy Turlington lobt Maybelline

Wusstest Du schon...

Jessica Alba verrät ihren ultimativen Make-up-Trick

Christy Turlington hat durch Maybelline gelernt, wie man eine Charity-Organisation aufbaut.
Das 50-jährige Supermodel wurde diese Woche bei den jährlichen ‚InStyle Awards‘ mit dem ‚Advocate Award‘ ausgezeichnet. Dabei verriet Christy, wie das Makeup-Unternehmen, mit dem sie seit 1991 zusammen arbeitet, ihr Leben verändert hat und ihr ermöglichte, ihre Nonprofit-Organisation aufzubauen, die Frauen auf der ganzen Welt Zugang zu medizinischer Versorgung ermöglicht. "Man fragt mich oft, was ich in meiner ersten Karriere gelernt habe, um meine jetzige Karriere zu machen", erzählt sie. "Meistens sage ich ‚Nichts‘, aber das ist nicht wahr. […] Maybelline, ich muss sagen, ich bin so dankbar. Wir arbeiten zusammen, seit ich 22 bin und ich werde dieses Jahr 50. Ich glaube, das ist nicht normal."

Doch auch die freundschaftlichen Beziehungen zu anderen Models haben eine ganz besondere Bedeutung in Christys Karriere, wie sie bei ihrer Laudatio weiter verriet: "Ich würde sagen, ich habe von Anfang an gelernt, wie wichtig Beziehungen sind. Menschen wie Amber [Valletta] und so viele Leute an meinem Tisch, Lisa, die seit 25, 26 Jahren für mich arbeitet. Die Beziehungen sind tief und ich könnte nicht stolzer darauf sein."

Christy erhielt den ‚Advocate Award‘ für ihre Arbeit mit ‚Every Mother Counts‘, einer Charity-Organisation, die sich für werdende Mütter auf der ganzen Welt einsetzt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cara Delevingnes und Kate Moss‘ Tribut an Karl Lagerfeld

Kurz vor knapp: 24 kreative Füllideen für den DIY-Adventskalender

Kim Kardashian West: Mario Dedivanovic entwickelte Kosmetikkollektion

Was sagst Du dazu?