Laura Harrier: ’30 zu werden, veränderte meine Beauty-Routine’

Wusstest Du schon...

Letzter Ausweg Haartransplantation: Was steckt dahinter?

Laura Harrier änderte ihre Beauty-Routine, als sie 30 Jahre alt wurde.
Die ‘Spider-man: Homecoming’-Darstellerin traf die Entscheidung, ihre Beauty-Routine zu verändern, nachdem sie den Meilenstein erreichte, weil sie weiterhin jung aussehen möchte.

Während eines Instagram Live-Gesprächs mit ‘The Cut’ erklärte sie: "Ich mag saubere Beauty-Produkte, aber ich kann nicht sagen, dass ich nur reine Produkte benutze. […] Als ich 30 Jahre alt wurde, dachte ich mir, ‘Ich muss mehr machen, als nur Honig auf meine Haut aufzutragen,’ ganz ehrlich." Zuvor benutzte Laura vor allem Manuka-Honig, der ihre Pickel reduzieren soll und auch die Akne verringern soll, für die sie durch Hormonveränderungen in ihrem Körper anfällig ist. Die Schönheit fügte hinzu: "Das ist es, was ich eine Weile lang tat und es funktionierte! Aus Manuka-Honig kann man eine wirlkich großartige Gesichtsmaske machen. Er ist antibakteriell, wenn ich also Pickel bekomme, trage ich eine Gesichtsmaske mit Honig auf und steige damit in die Badewanne."

Die ‘BlacKkKlansman’-Darstellerin wird oft gefragt, welches Parfüm sie trägt und enthüllte, dass sie sich Orangenblütenöl aus Marokko auf die Haut sprüht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Romeo Beckham: Wie der Vater, so der Sohn

Billie Eilish: Angst vor Haar-Debakel

Irina Shayk: Beauty-Routine mit ihrer Tochter

Was sagst Du dazu?