Adam Sandler: Brenzlige Situation am Set

Wusstest Du schon...

Hochzeit? Kunst! – Shia LaBeouf hat doch nicht geheiratet

Adam Sandler erstickte beinahe am Set von ‘Der schwarze Diamant’.
Der 53-jährige Schauspieler wurde von den Kritikern für seine Rolle als Spielsüchtiger Howard Ratner in dem Film gefeiert.

Die Regisseure Josh und Benny Safdie enthüllten nun in einem gemeinsamen Interview, dass Adam in einer Szene, in der sein Charakter entführt wurde, ein wenig zu hart angepackt wurde. Josh erzählte ‘Entertainment Weekly’: "Alle drei Jungs, die Sandler kidnappen, es war der erste Film, den sie gemacht haben. Sie waren also sehr professionell, aber wenn man es zum ersten Mal macht – Sandler ist so drin, er ist so in die Figur vertieft, dass es ein oder zwei Mal ein bisschen unheimlich wurde". Der 36-jährige Filmemacher lobte den Stunt-Koordinator des Films dafür, dass er erkannt hatte, dass Sandler sich unwohl fühlte. "Unser Stunt-Fahrer war eigentlich auch der Stuntkoordinator, also hatte er ihn die ganze Zeit im Blick und Lob für ihn, dass er wirklich ein Adlerauge hatte – denn es gab eine Aufnahme, als Sandler gewürgt wurde und versuchte, aus der Szene auszubrechen, aber der Schauspieler dachte, er sei einfach nur Howard, also würgte er noch stärker, und Adam konnte nicht atmen", so Josh.

Adam, der ebenfalls im Interview mit beiden Brüdern dabei war, enthüllte, dass er während der Dreharbeiten viele blaue Flecken davontrug. Er würde sich jedoch über die Chance freuen, mit den Safdie-Brüdern an einem weiteren Projekt zu arbeiten. "Wir reden ständig darüber, Mann. Ich liebe diese Typen, ich liebe sie. Ich meine, sie sind unglaubliche Filmemacher", schwärmt der Sandler von dem Duo.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emma Roberts: Mutter nach Schwangerschafts-Leak geblockt

Kerry Katona: Sohn treibt Xbox-Rechnung in die Höhe

Gwen Stefani: Thanksgiving schon beendet

Was sagst Du dazu?