Aerosmith haben ihre Europatournee 2022 aufgrund der „Unsicherheit“ der COVID-19-Pandemie abgebrochen.
Es ist nichts Neues mehr und unzählige Stars und Performer mussten diese Ankündigungen in den letzten zwei Jahren bereits machen. Nun hat es auch Aerosmith zum wiederholten Male getroffen. Steven Tyler und Co. sollten im Juni und Juli in Europa auf Tour gehen, haben aber die Entscheidung getroffen, die Gigs wegen der anhaltenden Corona-Beschränkungen und anderen Problemen abzusagen, um ihre Fans und Crew zu schützen.

In einer Erklärung, die auf ihren Social-Media-Seiten veröffentlicht wurde, sagten die ‚Sweet Emotion‘-Rocker: „Mit tiefem Bedauern müssen wir bekannt geben, dass unsere Europatournee, die im Juni und Juli 2022 stattfinden sollte, abgesagt wurde. Wir haben die anhaltende COVID-Situation weiterhin beobachtet. Mit der damit verbundenen Unsicherheit in Bezug auf die Reiselogistik und dem anhaltenden Vorhandensein von COVID-Beschränkungen und anderen Problemen ist klar geworden, dass es nicht möglich sein wird, unsere Sommershows in der Region fortzusetzen. Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Fans haben für uns oberste Priorität. Wir werden zurückkommen, um mit allen zu rocken, und wir hoffen, bald einige aufregende Neuigkeiten zu verkünden.“

Die Rocklegenden hatten die Shows, die ursprünglich 2020 stattfinden sollten, bereits zweimal verschoben. In einer früheren Erklärung sagten sie: „Aufgrund der aktuellen Bedingungen und zur Sicherheit unserer Fans wurde die European Tour 2021 auf 2022 verschoben.“ Wann die Konzerte jetzt stattfinden sollen, ist noch unklar.

©Bilder:BANG Media International – Aerosmith UMG PR