Alicia Keys: ‘If I Ain’t Got You’ ging beinahe an Christina Aguilera

Wusstest Du schon...

“Stranger Things”: Millie Bobby Brown in Staffel zwei wieder dabei

Alicia Keys verschenkte ihren Hit ‘If I Ain’t Got You’ beinahe an Christina Aguilera.
Der Song aus dem Jahr 2003 gehört zu den größten Hits der Sängerin. Beinahe hätte sie den Track allerdings an ihre Kollegin gegeben. "Sie fragte mich ‘Würdest du etwas für mich schreiben?’ Und dann kamen so viele Emails. Was für eine Stimme! Ich wusste, dass ich etwas für sie schreiben konnte", berichtet die 39-Jährige über den Prozess. "Zeit verging also ich und ich hatte den Song noch nicht geschrieben. Und [das Label] meinte ‘Hast du etwas für Christina?’ Mir fiel ein, dass ich erst kurz davor ‘If I Ain’t Got You’ geschrieben hatte."

Ihre Plattenfirma habe diesen Plänen allerdings einen klaren Strich durch die Rechnung gemacht. "Sie meinten ‘Bist du verdammt verrückt? Wir geben ihr diesen Song nicht. Hast du den Verstand verloren?", schildert Alicia im Interview mit ‘Stereogum’. Schließlich arbeitete sie zusammen mit der ‘Beautiful’-Interpretin an deren Album ‘Stripped’ von 2002. "Es war so cool, dass wir damals zusammenarbeiten konnten. Aber ich werde nie vergessen, dass ich ‘If I Ain’t Got You’ weggegeben hätte. Ist das nicht verrückt?", kann es der Star bis heute nicht fassen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kanye West: Politisches Gottvertrauen

Lisa Kudrow: Anderer Humor als Mutter

Adele: Fans müssen auf Musik noch warten

Was sagst Du dazu?