Andrew Garfield: Er äußert sich zu Spider-Man-Comeback

Wusstest Du schon...

Emma Watson überholt Jennifer Lawrence: Keine verdient mehr

Andrew Garfield findet, es wäre eine “coole Idee”, als Spider-Man in einem neuen Film zurückzukehren.
Immer wieder wurde gemunkelt, ob der 37-jährige Schauspieler – der den ikonischen Charakter in ‘The Amazing Spider-Man’ von 2012 und in der Fortsetzung von 2014 spielte – in ‘Spider-Man: No Way Home’ zurückkehren könnte.

Darin mimt Tom Holland den titelgebenden Superhelden. Auch Tobey Maguire, der Anfang der 2000er in drei Filmen Spider-Man verkörperte, war im Gespräch in dem Film erneut zu sehen zu sein. Garfield stelle nun jedoch einige Dinge klar und enthüllte, dass er nicht für das Projekt angefragt wurde. Er erzählte ‘Entertainment Tonight’: “Ich fühle mich wie in einem ‘Werwolf’-Spiel und ich sage nur: […] Hört zu, was die Leute da sagen, ist eine wirklich coole Idee. Und nochmal, ich habe noch keinen Anruf erhalten, aber, ihr wisst schon…”

Andrew gab zu, dass die Spekulationen, ob er noch einmal Peter Parker spielen wird, “seltsam” seien. Denn es sei etwas, woran er bisher nicht gedacht habe. Auf die Frage, ob er an einer Rückkehr interessiert wäre, sagte er: “Es ist verrückt. Es ist nicht etwas, worüber ich wirklich nachgedacht habe, weil ich das Buch für mich selbst geschlossen habe und nicht darüber nachdenken musste. Es ist also nichts, worüber ich mir den Kopf zerbreche. Also, ja, das ist meine ehrliche Antwort.”

Es wird gemunkelt, dass der kommende Film ein Multi-Verse-Abenteuer sein wird, was bedeutet, dass eine Reihe von namhaften Schauspielern und Schauspielerinnen – darunter Jamie Foxx, Alfred Molina, Kirsten Dunst und Emma Stone – in dem Projekt auftreten werden.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lena Dunham ist unter der Haube

Stanley Tucci in Whitney-Houston-Biopic

Kanye West und Post Malone: Studioaufnahmen mit Robin Pecknold von Fleet Foxes

Was sagst Du dazu?