Ashley Graham: Schönheit sollte anders wahrgenommen werden

Wusstest Du schon...

Donald Glover: Wegen ‚Star Wars‘ belog er seine Freunde

Ashley Graham möchte die Wahrnehmung der Menschen über Schönheit ändern.
Das Curvy-Model findet es wichtig, eine positive Einstellung gegenüber dem eigenen Körper zu haben. Daher möchte die 30-Jährige auch weiterhin die "Menschen über deren Werte aufklären", auch wenn sie glaubt, dass in dieser Richtung noch viel getan werden muss, vor allem im Fernsehen und in der Filmindustrie. Im Interview mit dem ‚Grazia‘-Magazin meinte sie: "Ich werde einfach weiter machen, die Einstellungen der Leute zu ändern, was Schönheit bedeutet und die Menschen über deren Werte aufklären. Aber bis das in Film und Fernsehen angekommen ist, dauert es wohl noch etwas. Wir müssen es einfach schaffen, dass es normal wird und schon bald werde ich keine Unterhaltung mehr über Inklusion führen müssen."

Die hübsche Brünette kollaboriert momentan mit Marina Rinaldi, einer italienischen Luxus-Marke, die Kleidung auch für größere Größen entwirft. Ashley ist überzeugt, dass Frauen qualitativ gute Kleidung haben möchten, egal welche Kleidergröße sie haben. "Wenn man die Mehrheit der Frauen fragen würde, würden sie gute Qualität haben wollen, egal welche Größe sie haben. Sie möchten einfach etwas haben, das nicht in der Waschmaschine kaputt geht und das sie einige Jahre anziehen können."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alex Turner: Er ist schon wieder vergeben!

Setzte Beyoncé Hexerei gegen ihre Schlagzeugerin ein?

Nick Cannon sucht Frieden mit Kanye West