Bill Murray: Jim Jarmuschs Liebling

Bill Murray: Jim Jarmuschs Liebling

Jim Jarmusch, der Regisseur von ‚The Dead Don’t Die‘, liebt die Arbeit mit Bill Murray.
Der 66-jährige Filmemacher lobte den Hollywood-Star für seine "witzige" Leistung in dem kommenden Zombie-Comedy-Film, den Jarmusch sowohl inszenierte als auch für das Drehbuch verantwortlich war. Der Film handelt von einer Gruppe Kleinstadtpolizisten, die eine plötzliche Zombie-Invasion bekämpfen muss. Der Regisseur war von Murrays Darbietung in seiner Rolle mehr als begeistert. Gegenüber ‚Empire‘ schwärmte er: "Bill ist so ein echter Mensch in den Charakteren, die er verkörpert und er kann so subtil sein, aber es hat diese Menschlichkeit… Ich liebe Bill Murray einfach als Person. Und ich liebe es, mit ihm zu arbeiten. Wenn er herumblödelt, ist er lustig, aber er ist auch der großzügigste Mensch der Welt." Der Filmemacher erinnert sich dabei an eine bestimmte Situation zurück, als er mit dem 68-Jährigen am Set von ‚Broken Flowers‘ im Jahr 2005 zusammenarbeitete. Dort musste er ihn zurück zum Set ziehen, weil er älteren Menschen half, Gepäck in den Kofferraum ihres Autos zu packen.

Bill spielte zusammen mit Adam Driver, Selena Gomez und Chloë Sevigny in dem Zombie-Film mit und Chloë erzählte erst kürzlich, dass Jim mit dem Film die Zuschauer dazu ermutigen wolle, "mehr über Empathie nachzudenken", denn gerade im Zeitalter der Sozialen Medien, sei dies besonders wichtig.