Brian Austin Green verteidigt seine Dates

Wusstest Du schon...

Sandra Bullock: Sie verkauft ihr Haus

Brian Austin Green findet es völlig normal, nach einer Trennung verschiedene Leute zu daten.

Der Schauspieler und seine Noch-Ehefrau Megan Fox gaben erst im Mai diesen Jahres offiziell ihre Trennung nach 10 Jahren Ehe bekannt. Während die 34-Jährige mit Rapper Machine Gun Kelly wieder glücklich vergeben ist, ging Brian in letzter Zeit mit mehreren Frauen aus, darunter mit den Models Courtney Stodden und Tina Louise, die er auf Instagram kennen lernte. Im ‘Hollywood Raw’-Podcast mit Dax Holt und Adam Glyn verteidigte der 47-Jährige nun sein Verhalten: "Menschen, die [aus einer Beziehung] kommen, gehen normalerweise auf Dates. Sie reden mit verschiedenen Menschen, manche Leute nutzen Dating-Apps […], sie gehen auf verschiedene Dates, sie verbringen Zeit mit diesen Leuten, bis sie eine Verbindung mit jemanden spüren." Er betrüge niemanden, stellte der Star klar. "Mein Leben ist einfach mehr im Scheinwerferlicht als von anderen. Ist das nicht daten? Sollte man nicht mit verschiedenen Leuten sprechen? Das bedeutet nicht, dass ich eine s**** Person bin."

Nach einer Trennung sei es eben das, was man als Neu-Single mache, führte Brian noch weiter aus. "Das ist es, was man tun soll, Leute treffen und Erfahrungen sammeln. Wenn man Gemeinsamkeiten mit jemanden findet, dann wird es etwas größeres. Aber man muss bereit sein, nach da draußen zu gehen und sich zu zeigen. Aber ich werde dafür unfairerweise verurteilt, finde ich."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Machine Gun Kelly: Erstmals verliebt

Was sagst Du dazu?