Cate Blanchett: Auch sie fiel Harvey Weinstein zum Opfer

Wusstest Du schon...

Laura Dern: Rolle in ‚Little Women‘?

Cate Blanchett enthüllt, dass auch sie von Harvey Weinstein sexuell belästigt wurde.
Die Schauspielerin arbeitete für eine Reihe an Filmen mit dem Produzenten zusammen und erlebte ihn dabei auch von seiner unangenehmen Seite. "Es gibt viele Stufen von sexueller Belästigung. Natürlich wurde ich belästigt. Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, die nicht belästigt wurden", gesteht die 48-Jährige.

Über Weinstein berichtet sie: "Er hat vor allem Jagd auf die Verletzlichen gemacht, wie die meisten Raubtiere. Ich meine, ich hatte bei ihm ein schlechtes Gefühl… Er hat oft zu mir gesagt ‚Wir sind keine Freunde‘." Der Grund dafür sei ein ganz einfacher gewesen: "Ich habe nicht getan, was er von mir verlangt hat."

Was genau zwischen Weinstein und ihr vorgefallen ist, offenbart Blanchett jedoch nicht. Für sie zählt jetzt nur, dass der 66-Jährige für all seine Schandtaten vor Gericht zur Rechenschaft gezogen wird, um ein Exempel zu statuieren. "Er wird als Beispiel hochgehalten, da er leider eine bestimmte Kategorie von Männern repräsentiert. Ich interessiere mich für diese Leute, die strafrechtlich verfolgt werden. Wir müssen einen Präzedenzfall schaffen", schildert die Blondine im Gespräch mit ‚Variety‘.

Deshalb setzt sich der Star für die Time’s Up-Kampagne ein, die denen helfen will, die sich nicht aus eigener Kraft gegen übergriffige Täter wehren können. Auf die Frage, ob Weinstein inhaftiert werden sollte, erwidert die Australierin: "Nun, das hoffe ich. Als ich das letzte Mal nachgeschaut habe, war Vergewaltigung ein Verbrechen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Kaum Rollen nach ‚GoT‘

Lily Collins schminkt sich für das Glamour-Cover selbst

Michelle T. Williams: Rücktritt von Broadway-Stück