Charlie Sheen: Wunder, dass er noch lebt

Wusstest Du schon...

Ist ‘Black Widow’ nur für Erwachsene?

Charlie Sheens Vater glaubt an ein Wunder.
Der ‘Two and a Half Men’-Star war in der Vergangenheit aufgrund zahlreicher Drogen- und Alkoholeskapaden immer wieder in den Schlagzeilen. Inzwischen hat er sein Leben jedoch umgekrempelt. Und das merkt auch sein Vater. Martin Sheen sagte nun im Interview mit ‘People‘: „Ich bewundere ihn.“ Der 80-Jährige habe seinen Sohn „immer, immer geliebt“ und fügt hinzu: „Seine Genesung und sein Leben sind ein Wunder und er ist ein außergewöhnlicher Mann.“ Und weiter: „Wir haben, wie jeder weiß, einige sehr schwierige Zeiten durchgemacht, als er da draußen war. Er ist zurückgekommen – Gott sei Dank – und er ist gesund und arbeitet gerade an einem Buch.“

Vor zwei Jahren entschied sich Sheen dazu, nicht mehr zu rauchen. Es sei die beste Entscheidung überhaupt gewesen, die Finger von der lungenschädigenden Droge zu lassen. „Wenn du unschlüssig darüber bist, ob du damit aufhören sollst, vertrau mir: Je früher, desto besser!”, ermutigte der Darsteller seine Fans. „Vor etwa eineinhalb Jahren realisierte ich einfach schlagartig, dass es an der Zeit war, etwas zu ändern – und wisst ihr, es bedurfte keinen verrückten Aufenthalt in der Entzugsklinik oder eine Schießerei mit den Cops. Es bedurfte nichts super Dramatischen oder Titelblatt-Schlagzeilen”, offenbarte er einmal in der TV-Show ‘Jay Leno’s Garage’.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Großes TV-Comeback: Sylvie Meis moderiert ‘Love Island’

Kerry Katona: Ihre vierte Ehe soll zu einer dauerhaften “Partnerschaft” führen

Kevin Hart: Trip ins All? Nein, danke

Was sagst Du dazu?