Chris Pratt begeistert über ‘The Tomorrow War’-Film

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner: Botschafterin für Adidas

Chris Pratt wollte mit ‘The Tomorrow War’ etwas “Originales” kreieren, anstatt zu einem bereits bestehenden Franchise zurückzukehren.
Der 42-jährige Schauspieler spielt in dem Science-Fiction-Actionfilm den Wissenschaftslehrer Dan Forester und freute sich darauf, in einem neuen Film mit dabei zu sein.

Chris, der für den Film als ausführender Produzent fungiert, erklärte gegenüber ‘The Hollywood Reporter’: “Ich wollte etwas Originelles machen – das Problem mit etwas Originellem ist oft, dass sie kleinere Budgets haben, weil das Studio kein Risiko eingehen möchte mit etwas, das keine Reichweite hat wie ein Marvel-Film oder ein ‘Jurassic World’-Film oder etwas, das auf einem Spielzeug basiert – das ist für gewöhnlich so. Aber dieses Drehbuch war so gut, es hatte alles und es ging auch um etwas Größeres. Ich habe es gelesen und habe jede Menge Zeug über Außerirdische und Zeitreisen und Soldaten gelesen und das meiste davon ist scheiße und dann habe ich das gelesen und dachte mir nur: ‘Oh mein Gott, das ist verdammt großartig, das sollten wir machen.'” Der ‘Guardians of the Galaxy’-Darsteller enthüllte zudem, dass er bei den Arbeiten an dem Projekt “kopfüber” in seine Verantwortung als ausführender Produzent eingetaucht sei.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

James Gunn: Scorsese wollte nur Aufmerksamkeit

Val Kilmer: Genesungsprozess ist brutal

Jesy Nelson löscht alte Instagram-Posts vor Erscheinung ihrer Debüt-Single

Was sagst Du dazu?