Colin Jost über sein erstes Treffen mit Scarlett Johansson

Wusstest Du schon...

Prinz William gedenkt Manchester-Opfern

Colin Jost erinnert sich an sein Treffen mit Scarlett Johansson – da war gerade 23 Jahre alt.
Der ‘Saturday Night Live’-Star traf seine jetzige Verlobte in der Sketchshow im Jahr 2006, als er zum ersten Mal für die Sendung Sketche geschrieben hatte. Und er erinnert sich, dass Scarlett so viel "reifer" war als er, obwohl sie selbst erst 20 Jahre alt war. In seinem Buch ‘A Very Punchable Face: A Memoir’ schreibt Colin über seine erste Begegnung mit Scarlett: "Ich habe in meinem ersten Jahr acht Sketche für die Sendung bekommen, darunter […] eine Parodie von MTVs ‘My Super Sweet Sixteen’. Damals moderierte Scarlett Johansson zum ersten Mal die Sendung. Sie ist gerade 20 geworden, und ich war 23, aber was Status und Reife betrifft, war sie hier [weit oben] und ich war hier [weit unten]." Weiter schreibt er amüsiert: "Sie behauptet, dass sie sich daran erinnert, dass sie mich ‘süß’ fand, aber ich weiß, wie ich aussah, und das ist nicht das Wort, das ich benutzt hätte. ‘Zottelig’ wäre großzügig gewesen. ‘Schmuddelig’, genauer gesagt. Sie sagte, ich habe eine Anmut und ein Lächeln, wie ich es noch nie bei einem anderen Menschen gesehen habe."

Mittlerweile sind die beiden nicht nur ein Paar, sondern sogar verlobt. Und das, obwohl Colin vor einer Weile enthüllte, dass er "solche Angst" vor der Ehe habe. Scheint so, als hätte Scarlett ihm diese Angst genommen…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tiger Woods: Diese Doku wird ihm nicht gefallen

Dua Lipa: So verliebt ist sie in Anwar

Céline Dion: Brief an ihren verstorbenen Mann

Was sagst Du dazu?