Colton Haynes blickt wieder nach vorne

Wusstest Du schon...

„Star Wars“-Heldin Daisy Ridley: Zu schwach für den Laserschwert-Kampf

Colton Haynes versucht, nach der Trennung von Jeff Leatham weiter "positiv" zu bleiben.
Der 30-jährige Schauspieler trennte sich vor fast drei Monaten von dem Promi-Floristen – und das nur sechs Monate, nachdem sie sich im Oktober das Jawort gegeben hatten. Mittlerweile hat der ‚Teen Wolf‘-Star jedoch gelernt, besser mit der Trennung umzugehen und blickt wieder optimistischer in die Zukunft. "Ich lerne im Moment. Ich mache etwas durch und lerne, positiver zu sein. Ich lerne, dass es ganz normal ist, dass sich Leute verändern. Leute können total positiv werden. Ich muss das akzeptieren, denn ich bin ein wenig negativ. Aber wenn du glücklich bist, bist du glücklich", enthüllt der Darsteller.

Im Gespräch mit Anna Faris‘ ‚Unqualified‘-Podcast gesteht Colton ganz offen, dass es ihm im Moment besser gehen könnte. In der Episode wurde ausgerechnet über Dating und Beziehungen diskutiert – kein leichtes Thema für den Amerikaner. "Ich versuche, nicht emotional zu werden, aber ich mache gerade eine ziemlich Sch***e durch. Ich bin sehr ehrlich, also sage ich, was ich fühle, das ist das Leben", sagt er. Daraufhin entschuldigt sich Colton für die deutlichen Worte, Anna beruhigt ihn jedoch: "Unsere Zuhörer freuen sich darüber, denn wir machen alle genau die gleiche verdammte Sch***e durch."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Herzogin Meghan enthüllt weiteres Geheimnis um Hochzeitskleid