Viply

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

David Harbour, Noah Jupe, Kieran Culkin und Brendan Fraser sind in Steven Soderberghs ‘No Sudden Move’ mit von der Partie.
Die Dreharbeiten zu dem Thriller wurden diese Woche laut der Website ‘Deadline’ in Detroit wieder aufgenommen, wobei inmitten der COVID-19-Pandemie strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden.

Zudem wurden Harbour, Jupe, Culkin und Fraser als neue Besetzungsmitglieder bestätigt. Da sich der Film aufgrund der Pandemie verzögert hat, werden George Clooney, John Cena und Sebastian Stan nicht mehr in dem Film zu sehen sein. Es werden jedoch Stars wie Don Cheadle, Benicio Del Toro, Jon Hamm und Ray Liotta auf der Leinwand zu bewundern sein. Casey Silver produziert den Streifen, der zuvor den Titel ‘Kill Switch’ trug, während das Drehbuch aus der Feder von Ed Solomon stammt.

Der Film von HBO Max and Warner Bros. Pictures folgt "einer Gruppe von Kleinkriminellen, die angeheuert werden, um ein ihrer Meinung nach einfaches Dokument zu stehlen. Doch der Plan geht furchtbar schief.

Oscar-Preisträger Soderbergh sagte in einer Erklärung: "Das letzte Mal, als ich in Detroit einen Film mit einem großartigen Drehbuch und einer großartigen Besetzung gedreht habe, haben die Dinge wirklich gut geklappt, deshalb bin ich jetzt hinter meiner Maske sehr aufgeregt."

Die mobile Version verlassen