‚Die Katze‘ vermisst ihre Schwester

Wusstest Du schon...

„Mamma Mia 2“: Das ist die Story der Fortsetzung

Daniela Katzenberger vermisst Jenny Frankhauser.
Zwischen der 32-Jährigen und ihrer sechs Jahre jüngeren Schwester herrscht bereits seit einiger Zeit eine bedrückende Funkstille und nun äußerte sich "die Katze" zum ersten Mal öffentlich zu dem Zwist, der ihre Familie belastet. Überraschenderweise wirkte der TV-Star, der gemeinsam mit Ehemann Lucas Cordalis die gemeinsame dreijährige Tochter Sophia großzieht, im Interview mit RTL während des ‚Mon Chéri-Barbara-Tages‘ in München stark emotional und erklärte, dass seine Schwester durchaus fehlt – besonders kurz vor dem Weihnachtsfest. "Eine fehlt … Man gewöhnt sich dran. Ich glaub, man empfindet das irgendwann nicht mehr als schmerzhaft, weil man sich dran gewöhnt, dann ist es so normal irgendwie. Aber klar, ich würde jetzt lügen, wenn ich sagen würde, dass sie mir nicht fehlt", sagte Katzenberger. Eine Versöhnung zwischen ihr und Jenny Frankhauser scheint aber dennoch nicht in Aussicht, denn die jüngere Schwester des Fernsehgesichts scheint nicht viel von Danielas Aussagen zu halten und sagte ebenfalls gegenüber dem TV-Sender: "Ich ertrage das einfach nicht, das falsche Grinsen."

Einen weiteren Streit, der die Familie Katzenberger/Cordalis seit geraumer Zeit stark belastete, konnte Daniela kürzlich allerdings endlich zu den Akten legen, als bekannt wurde, dass ihre 51-jährige Mutter Iris Klein in ihre Nähe auf die Baleareninsel Mallorca gezogen ist, um mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen zu können. Und auch unter dem Weihnachtsbaum wollen sich die beiden gemeinsam mit Lucas und Sophia dieses Jahr wieder einfinden – nicht zuletzt auch zum Wohle von Kleins Enkelin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm