Halle Berry klagt über Vorurteile wegen ihres Aussehens

Wusstest Du schon...

Mike Shinoda: Stolz auf Linkin Park-Fans

Halle Berry findet es unfair, dass ihr Leid wegen ihres Aussehens oft übersehen wird.
Die Oscar-Preisträgerin ist überzeugt davon, dass sie viele Menschen nicht als normale Person wahrnehmen und ihre persönliche Leidensgeschichte ignorieren. „Das ist ein Kampf, den ich mein ganzes Leben lang gefochten habe: Dass mir jegliches Elend erspart wurde, weil ich auf eine gewisse Art aussehe“, enthüllt die 55-Jährige im Interview mit der Zeitung ‚New York Times‘.

Denn das könnte nicht ferner von der Wahrheit entfernt sein, führt die Schauspielerin aus: „Ich hatte Verlust und Schmerz und viele Verletzungen in meinem Leben. Ich hatte Missbrauch in meinem Leben. Ich werde sehr frustriert, wenn die Leute denken, dass ich keine dieser echten Lebenserfahrungen hatte, weil ich auf eine gewisse Art aussehe. Denn das habe ich absolut.“

Wie die ‚Catwoman’-Darstellerin in der Vergangenheit offenbarte, wuchs sie mit einem gewalttätigen Vater auf. Danach sei sie in einer missbräuchlichen Beziehung gewesen. „Ich wertete mich selbst ab und dachte, dass ich es nicht wert war. Ich wählte Partner aus, die meinen Vater nachahmten“, erklärte sie in einer vergangenen Rede.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?