Helena Fürst: Saskia ist ‚billig und armselig‘

Wusstest Du schon...

Tattoo-Künstlerin Kat Von D bekommt ein Baby

Helena Fürst ätzt im Fremdgehskandal gegen Saskia Atzerodt.
Die junge Blondine verriet jüngst, dass zwischen ihr und Nico Gollnick, dem Freund von Patricia Blanco, mehr lief. Kurz nach dem Ende des ‚Sommerhaus der Stars‘ gibt es Streit ohne Ende. Die 26-Jährige will eine Affäre mit dem Unternehmer gehabt haben und meint im RTL-Interview: "An diesem Abend ist es auch zu einem Kuss gekommen. Es hat sich in dem Moment schön angefühlt. Ja, da ist auch mehr gelaufen als nur ein Kuss!" Nico selbst bestreitet die Vorwürfe vehement. Was Patricia zu der möglichen Affäre sagt, ist bisher nicht bekannt.

Eine andere hat dafür eine klare Meinung: Helena Fürst. Die 44-Jährige kennt Saskia noch gut aus dem ‚Sommerhaus der Stars‘ des vergangenen Jahres. Schon damals kam es häufig zu Streits und Zankereien zwischen den beiden Blondinen. Nun teilt Helena auf ihrem Facebook-Profil ordentlich aus: "Saskia ist einfach nur billig und armselig. Schmeißt sich an den Freund von Patricia ran und grinst dann dümmlich in die Kamera. Oh ja Saskia, kannst voll stolz auf dich und deine ‚Ehrlichkeit‘ sein. Ich wusste schon von der ersten Sekunde an, was du für eine bist." Ob in diesem Streit das letzte Wort bereits gesprochen ist?

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Royal“ Wedding 2.0: Prinzessin Theodora von Griechenland ist verlobt

Alvaro Soler: Das denkt er über #MeToo

Little Mix: Sexismus und Doppelstandards in der Musikbranche!