J. Lo sieht ‘blendende’ Zukunft mit A-Rod

Wusstest Du schon...

Aus und vorbei: Jennifer Garner lässt sich von Ben Affleck scheiden

Jennifer Lopez glaubt, ihre Zukunft mit Alex Rodriguez wird "blendend".
Der 48-jährige Star ist seit Februar des vergangenen Jahres mit dem verrenteten Baseballspieler zusammen. Nun erklärt die Sängerin und Schauspielerin, das Paar verbringe gerade "eine wirklich großartige Zeit in ihren Leben" und freue sich auf das nächste Kapitel. Gegenüber ‘Entertainment Tonight’ sagte sie: "[Wir sind] persönlich [und] beruflich glücklich. Die Zukunft wird blendend und ich fühle mich, als ob wir beide uns erst am Anfang befinden. Wir beginnen ein neues Kapitel in unseren Leben, in jedweder Hinsicht. Und es ist aufregend."

Die ‘On The Floor’-Hitmacherin, die die zehnjährigen Zwillinge Max und Emme mit ihrem dritten Ehemann Marc Anthony hat, äußerte sich am Dienstagabend (24. April) auf dem roten Teppich anlässlich der ‘Time 100’-Gala im Lincoln Center in New York zu ihrer Beziehung. Während der Veranstaltung wurde sie vom ‘Time’-Magazin neben Cardi B, Tiffany Haddish und Gal Gadot als einer der einflussreichsten Menschen des Jahres 2018 ausgezeichnet. "Es ist wirklich eine Ehre", sagte sie. "Und ich liebe es, dass es in New York stattfindet. Wann immer ich nach New York komme, fühle ich mich immer an die Anfänge zurückversetzt, in die Bronx und alles. Und dann hier zu sein und geehrt zu werden, das macht mich demütig. Das bin ich wirklich. Es ist eine unglaubliche Anerkennung."

Alex Rodriguez erschien ebenfalls auf der Bühne, um seiner Freundin zu gratulieren und erklärte, wie "bezaubernd" sie innerlich und äußerlich sei. Er sagte: "Ich bin so geschmeichelt, hier zu sitzen, […] ihr zuzusehen. Sie bekommt alles, was sie verdient und das ist wirklich, wirklich schön, zu sehen. […] Es ist solch eine besondere Nacht in New York City." Neben ihrem Freund waren auch Lopez’ Mutter Guadalupe Rodríguez und ihre Schwester Lynda Lopez anwesend.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Michael Fassbender: Zusammenarbeit mit David Fincher?

Ben Affleck: Persönliche Erfahrungen machten ihn besser in seinen Rollen

Kim Kardashian und Kanye West leben in verschiedenen Welten