Jeff Bridges: Dankbar für Krebsdiagnose

Wusstest Du schon...

Claire Danes beobachtet ihren Liebsten gerne bei der Arbeit

Jeff Bridges lernte durch seine lebensbedrohliche Erkrankung, seine eigene Sterblichkeit wertzuschätzen.
Der 70-jährige Filmstar machte vor etwa einer Woche öffentlich, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. Seitdem, so der ‘The Big Lebowski’-Darsteller, werde er nur so mit liebevollen Nachrichten überschüttet. Auf seiner Webseite schreibt Jeff über die Erfahrung: “Diese Krebssache lässt in mir Gefühle von Vorzeitigkeit, Dankbarkeit und guter alter Liebe – viel davon, ziemlich viel – aufkommen. Ich fühle so viele Dinge auf mich zukommen und man, das weiß ich zu schätzen. Sie ist ansteckend, all diese Liebe, wie eine Art positiver Virus. Ich will das anerkennen und euch danken, dass ihr euch in dieser Zeit bei mir meldet. Es fühlt sich gut an, all diese Genesungswünsche und Liebe zu bekommen! Durch den Krebs weiß ich meine Sterblichkeit und meine Vergänglichkeit zu schätzen. Mir wird klar, wenn ich etwas mitteilen will, dann sollte ich es jetzt tun.”

Vor einigen Tagen sprach der Hollywoodstar mit seinen Fans erstmals über die schockierende Diagnose. In einem Post schrieb Jeff mit einer Anspielung auf seine wohl bekannteste Rolle: “Wie der Dude sagen würde…neue Schei*** ist zum Vorschein gekommen. Bei mir wurde Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Obwohl es eine ernste Krankheit ist, bin ich zuversichtlich, denn ich habe gute Ärzte und die Prognose sieht gut aus. Ich werde meine Behandlung beginnen und euch auf dem Laufenden halten.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”

Was sagst Du dazu?