Jennifer Lopez: Millionenschweres VMA-Outfit

Wusstest Du schon...

Mit diesen Mega-Stars soll Carrie Fisher Affären gehabt haben

Jennifer Lopez trug Diamant-Schmuck im Wert von fast zwei Millionen Euro bei den MTV Video Music Awards 2018.
Die 49-jährige ‚Love Don´t Cost a Thing‘-Sängerin erhielt bei der Zeremonie am Montag den prestigeträchtigen ‚Michael Jackson Video Vanguard Award‘ und performte ein Medley ihrer Hits. Dabei war sie von Kopf bis Fuß in glitzernde Tiffany & Co-Diamanten gehüllt, die einen Gesamtwert von etwa 1,8 Millionen Euro hatten. Lopez‘ Stylist, Rob Zangardi, erklärte, dass die Juwelen aus einem Paar Ohrringe aus der ‚Blue Book‘-Kollektion von Reed Krakoff sowie einem 70-karätigen Set mit einem Diamanten-Armband und einem Ring bestehe. Im Gespräch mit der ‚Vogue Australia‘ verriet Rob: "Sie sieht immer ein bisschen nach Street-Style aus. Sie würde eine Robe tragen und dazu große Kreolen und tonnenweise goldene Halsketten. Natürlich sind die Ohrringe, die Jennifer sich für die VMAs ausgesucht hat, die teuersten der Auswahl gewesen. Sie kennt ihre Juwelen eben!"

Der Stylist verbrachte mit seiner Partnerin Mariel Haenn gemeinsam zwei Monate damit, das Outfit der Sängerin für die Preisverleihung zu perfektionieren. Rob ergänzte: "Ich war bei Jennifer, als sie von ihrem Vanguard Award erfuhr und es war, als würde sich für uns ein Kreis schließen. Wir haben uns bei MTV getroffen und 20 Jahre später stehen wir neben Jen, kurz bevor sie den Preis entgegennimmt." Rob und Mariel arbeiten bereits seit acht Jahren mit dem ‚Jenny from the Block‘-Star und kümmern sich um alle ihre Bühnenoutfits. Sie zeichnen sich auch verantwortlich für J. Los berühmten Las Vegas-Auftritt vor zwei Jahren. Rob erklärte: "Wir teilen ihre Outfits immer in Kategorien ein. Bei den VMAs ging es um ihre besten Hits, also musste es eine Mischung aus allem sein. Wir wussten, wir müssen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir haben gleich an Versace gedacht, da sie eine so lange Beziehung zu ihnen hat."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?