Jeremy Renner hat nicht vor, sich ‘Avengers: Endgame’ jemals wieder anzusehen.
Der Hollywood-Star hat sich über die emotionale Erfahrung geäußert, den Film zusammen mit seinen Schauspielerkollegen zu sehen – und das ist nichts, was er in nächster Zeit wiederholen möchte.

Gegenüber BBC Radio 4 sagte er: „Ich habe den Film bei der Premiere gesehen, aber das war für uns alle etwas zum Feiern. Wir haben alle gelacht und geweint und es war eine Menge, es war eine Menge zu tun. Ich werde mir das nie wieder ansehen. Es war eine schwierige Erfahrung. Wir waren alle ein schluchzendes Chaos, und jetzt lachen wir. Es ist erstaunlich, wir waren wie Zuschauer, und das war eine großartige Erfahrung. Das war eine wunderbare, schöne Erfahrung, die wir teilen konnten.“

Renner verriet zudem vor kurzem, dass er nach wie vor in Kontakt mit den ursprünglichen Avengers – Robert Downey Jr. (Iron Man), Chris Evans (Captain America), Scarlett Johansson (Black Widow), Mark Ruffalo (Hulk), Chris Hemsworth (Thor) – steht. Sie alle sind immer noch Teil eines gemeinsamen Gruppenchats.

©Bilder:Bang Media International