‘Keeping Up with the Kardashians’: Deswegen waren Kendall Jenners Freunde nie zu sehen

Wusstest Du schon...

Colin Firth: Qualen am Set von ‘Mamma Mia 2’

Kendall Jenner (25) hat ihre Freunde von der Teilnahme an 'Keeping Up with the Kardashians' ferngehalten. Die Doku-Soap war die erfolgreichste des US-amerikanischen Fernsehens. Nach 20 Staffeln wurde die letzte Folge vor kurzem ausgestrahlt. Nun, nach dem Finale, ist herausgekommen, dass Kendalls Boyfriends nur mitmachen durften, wenn sie mindestens ein Jahr mit ihr zusammen waren.

Die goldene Regel

Das dürfte die Frage vieler Fans beantworten, warum denn nie einer von Kendalls Partnern ihre Aufwartung vor der Kamera machten: Die Beziehungen des Models waren stets kurzlebig. Produzent Farnaz Farjam hat gegenüber dem 'Daily Dish'-Podcast von Bravo TV nun einen Einblick hinter die Kulissen gewährt: "Kendall hatte immer eine Regel: Sie hatte das Gefühl, mit jemandem ein Jahr zusammen sein zu müssen, bevor er Teil der Show werden durfte. Sie weiß eben nicht immer, was Menschen für Intentionen haben. Deswegen haben wir ihr Privatleben da herausgehalten. Sie hatte eben diese Regel."

Kendall Jenner hat Grund zum Feiern

Anders war es offenbar für ihre Schwester Kylie. Die hatte sich in den vergangenen Jahren zwar zunehmend aus der Show zurückgezogen, allerdings war ihre Beziehung zu Tyga zuvor fester Bestandteil des Formats. Der Vater ihres Babys Stormi, Travis Scott, hingegen hatte nicht teilnehmen wollen: "Ich hatte das Gefühl, dass Kylie in der letzten Staffel mehr zu sehen war als vorher," so Farnaz weiter. "Kendall aber ist immer mal wider vorbeigehuscht. Sie waren eben in dem Alter … naja, wenn du dir vorstellst, an der Schwelle zum Erwachsenwerden zu stehen, da machst du dir schon Gedanken darüber, was die Außenwelt über dich denkt. Kylie hat ihre Beziehung zu Tyga geteilt. Wir haben diese Beziehung anfangs auch gezeigt, aber Travis wollte dann nicht mitmachen."

Kendalls Fans dürften sich ärgern, dass sie vor wenigen Tagen ihr einjähriges Beziehungsjubiläum mit Devin Booker gefeiert hat. Da war die letzte Folge der Soap aber schon abgedreht. Wäre 'Keeping Up with the Kardashians' doch nur eine Staffel länger gelaufen…

Bild: BauerGriffin/INSTARimages/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

James Gunn: Scorsese wollte nur Aufmerksamkeit

Val Kilmer: Genesungsprozess ist brutal

Jesy Nelson löscht alte Instagram-Posts vor Erscheinung ihrer Debüt-Single

Was sagst Du dazu?