Lance Bass - And Juliet musical press night - Nov 2019 - Photoshot

Lance Bass – And Juliet musical press night – Nov 2019 – Photoshot

Lance Bass: Mit *NSYNC verdiente er kaum Geld

Lance Bass hat seit der Auflösung von *NSYNC „viel mehr“ Geld verdient als zu seiner Zeit als Mitglied der Boyband.
Der US-Sänger arbeitet seit der Auflösung der Pop-Gruppe 2002 als Schauspieler und Moderator. Außerdem besitzt er zwei Produktionsfirmen. In der Radio-Sendung ‚The Jess Cagle Show‘ räumt der 43-Jährige nun mit der verbreiteten Annahme auf, dass er ein kleines Vermögen mit *NSYNC verdient habe. Er und seine ehemaligen Bandkollegen Chris Kirkpatrick, Justin Timberlake, Joey Fatone und JC Chasez hätten damals weit weniger Geld gehabt, als man annehmen würde.

„Das Schlimmste ist, dass die Leute denken, wir wären reich, aber das waren wir nicht. Wir waren berühmt, aber wir waren nicht reich. Ich habe nach *NSYNC viel mehr Geld verdient als während *NSYNC“, offenbart Lance. Der Grund dafür ist simpel: „Lou hat unser ganzes Geld genommen.“ Damit ist der ehemalige Band-Manager Lou Pearlman gemeint. Dieser war 2008 wegen Millionenbetrugs, Geldwäsche und Verschwörung zu einer Haftstrafe von 25 Jahren verurteilt worden. 2016 verstarb der Musikmanager im Gefängnis.

„Er hat wirklich einen Großteil unserer Sachen an sich gerissen… Er hat schreckliche, schreckliche Deals gemacht“, klagt Lance. Glücklicherweise habe er sich auf seine Bandkollegen verlassen können. „Ich bin froh, dass ich in einer Band war, denn ich hatte vier Brüder, die dich auf dem Boden der Tatsachen gehalten haben“, erzählt der ‚Bye Bye Bye‘-Interpret.

©Bilder:BANG Media International – Lance Bass – And Juliet musical press night – Nov 2019 – Photoshot

Das könnte dich auch interessieren

  • Justin Timberlake: Unterstützung für die ‚Three Lions‘

  • Lance Bass: Sport zu Hause änderte alles

    Lance Bass - And Juliet musical press night - Nov 2019 - Photoshot
  • Brooklyn Beckham: Dieser Koch soll seine Hochzeitsgäste bekochen

  • Justin Timberlake feiert das 15. Jubiläum seines Albums ‚FutureSex/LoveSounds‘

    Justin Timberlake and Jessica Biel - Paris Fashion Week 2020 - Getty
  • Jessica Biel: Es war wie eine Amnesie

    Justin Timberlake and Jessica Biel - Paris Fashion Week 2020 - Getty
  • Jessica Biel: Baby war kein Geheimnis

    Justin Timberlake and Jessica Biel - Paris Fashion Week 2020 - Getty