Lea Michele will ein besserer Mensch werden

Wusstest Du schon...

International Emmys: Christiane Paul ist die beste Darstellerin

Lea Michele will offenbar aus ihrem Fehlverhalten lernen.
In der letzten Woche waren schwere Vorwürfe gegen die US-Schauspielerin an die Öffentlichkeit gekommen.

So berichtete ihr ehemaliger ‘Glee’-Co-Star Samantha Marie Ware, von Lea gemobbt und jahrelang "gequält" worden zu sein. Kurz darauf schlossen sich weitere Ex-Kollegen den vernichtenden Worten über die 33-Jährige an. Diese scheint sich das wenig schmeichelhafte Feedback zu Herzen genommen zu haben. So verrät ein Insider gegenüber dem ‘Us Weekly’-Magazin: "Diese Erfahrung hat dazu geführt, dass sie über ihr vergangenes Verhalten nachgedacht hat. Sie hat eine wichtige Lektion gelernt und sie ist entschlossen, sich zu verändern und ihr Leben künftig komplett auf den Kopf zu stellen." Die Sängerin suche den Dialog mit allen, die sich von ihr ungerecht behandelt fühlen. "Sie hört den Leuten zu, die sich zu Wort gemeldet haben und sie hat Kontakt aufgenommen, um offene und ehrliche Gespräche zu initiieren", fügt der Vertraute hinzu.

Auf Instagram hatte die hübsche Brünette mit einer Entschuldigung auf die Vorwürfe reagiert. "Mit meinen Handlungen habe ich andere Menschen verletzt. Ich entschuldige mich für mein Verhalten und den Schmerz, den ich verursacht habe", zeigte sie sich reumütig. "Wir können alle wachsen und uns verändern und ich habe die letzten Monate definitiv dazu genutzt, um über meine Defizite zu reflektieren."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dolly Parton wird immer noch gefragt, ob ihr Ehemann wirklich existiert

Gigi Hadid und Zayn Malik: Glücklicher denn je

Jason Blum: ‘Halloween Kills’ wird sicher 2021 kommen

Was sagst Du dazu?