Lil Wayne lässt Star-Allüren raushängen

Wusstest Du schon...

Shawn Mendes: Lampenfieber gehört dazu

Lil Wayne sagte extrem kurzfristig einen Auftritt ab, weil er schlicht keine Lust hatte.
Der 35-jährige Rapper sollte eigentlich am vergangenen Samstag (28. Juli) beim ‚Panorama Musik-Festival‘ in New York auftreten, entschied sich dann aber kurzfristig dagegen. Während seine Fans gespannt auf den Auftritt des Rap-Stars hinfieberten und die Minuten immer näher rückten, erschien plötzlich eine Nachricht auf den Bildschirmen, mit der bekannt gegeben wurde, dass der Musiker aufgrund einer Flugverspätung nicht mehr auftreten könne. Ein Bekannter verriet gegenüber der ‚Page Six‘-Kolumne der ‚New York Times‘ allerdings später, dass dies nicht wahr sei. "Er hat einfach keine Lust gehabt. Das ging schon seit Tagen so, seit drei Tagen, um genau zu sein. Er hatte keinen Bock auf einen Auftritt auf einem Festival", so der Bekannte. Es wurde außerdem enthüllt, dass Lil Wayne kein Fan der Stadt New York sei. Dies liege vor allem daran, dass er dort im Jahr 2007 wegen Waffenbesitz verhaftet worden war. 2009 wurde der Star für schuldig erklärt und landete für acht Monate hinter Gitter. Der Nahestehende wird weiter zitiert: "Seitdem er vor Jahren hier verhaftet wurde, hat er nur noch Hass für die Stadt übrig." Wayne hätte den Wunsch gehabt, so wenig Zeit wie möglich in der Stadt zu verbringen, sodass keine Zeit für unvorhergesehene Geschehnisse übrig blieb. Die Veranstalter wurden ins kalte Wasser geschmissen, ihnen wurde erst kurz vor der Absage mitgeteilt, dass der Star es nicht schaffen würde. "Sie wussten es nicht. Alle arbeiteten daran, die Situation zu beheben und versuchten, ihn zu einem späteren Zeitpunkt zu bekommen", äußerte sich der Bekannte weiter.

Der Anwalt des Rappers, Ron Sweeney, wehrt sich vehement gegen die Gerüchte. Er betont, dass sein Klient beabsichtigt habe, auf dem Festival aufzutreten. Er sagte: "Ich war dort. Wir wollten die Show machen, aber wir hatten eine Flugverspätung."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten