Lucien Laviscount hat verraten, dass er seine Schauspielkarriere David Beckham verdanken würde.
Der ‚Emily in Paris‘-Schauspieler hatte im Alter von 10 Jahren einen Modeljob bekommen und war fassungslos, als er erfuhr, dass er mit dem ehemaligen englischen Fußballstar für eine Marks Spencer-Kampagne zusammenarbeiten würde.

Der Sportler war beeindruckt von seinem frechen jungen Co-Star und soll ihm einige gute Ratschläge gegeben haben. Lucien erinnerte sich gegenüber dem ‚Sunday Times Style‘-Magazin: „Als ich ans Set kam, wurde mir gesagt, dass ich mit jemandem sehr Berühmten zusammenarbeiten würde. Dann gab es da diesen surrealen Moment, als David Beckham hereinkam … David legte seine Hand auf meine Schulter und sagte zu mir: ‚Du bist wirklich lustig – du solltest mit der Schauspielerei anfangen.'“ Davids Assistent rief daraufhin eine Schauspielschule in Manchester an und sie nahmen Kontakt mit Luciens Mutter auf. „Ich ging in der Woche danach zu einem Kurs, aber ich ging nur zu zwei Kursen, als die Benzinpreise durch die Decke gingen und meine Mutter es sich nicht wirklich leisten konnte, uns mitzunehmen. Einen Monat später meldete sich die Schule wieder bei mir und erzählte mir von einem Vorsprechen für diese Show namens ‚Clocking Off‘ – ich habe es versucht und die Rolle bekommen.“ Von da an nahm die Karriere des 29-jährigen Darstellers an Fahrt auf und vor ein paar Jahren traf er in Santa Monica erneut auf David, wo der ehemalige Fußballer erfreut davon erfahren hatte, was für einen großen Einfluss er auf das Leben des Schauspielers gehabt hat.

©Bilder:BANG Media International – Lucien Laviscount at Homecoming premiere – Avalon – 2018