Madonna: Bild als Ankündigung für neue Musik?

Wusstest Du schon...

Queen Elizabeth wäre 1981 beinahe erschossen worden

Madonna deutet mit einem Foto eine neue Album-Ära an.
Die 60-jährige "Queen of Pop" teilte ein Bild von sich selbst, das sie mit einem roten Lederhandschuh zeigt und auf dem sie einen Apfel schneidet. Außerdem trägt sie an der linken Hand mehrere Ringe, unter anderem einen mit dem Buchstaben M. Zu dem Bild schrieb die ‚Like A Prayer‘-Hitmacherin: "Ein kleiner Vorgeschmack auf die Dinge, die bald kommen werden".

Die ‚4 Minutes‘-Sängerin kollaborierte erst vor einem Monat mit Latin-Star Maluma für einen ihrer neuen Hits. Dazu schrieb die Blondine auf Instagram: "Hier wird was ganz Heißes produziert." Maluma teilte außerdem einige Bilder der beiden auf seinem Profil und versah einen der Posts mit dem Titel: "Ms. Crazy & Mr. Safe." Madonna kommentierte daraufhin mit den Worten "Me Gusta", was auf Deutsch so viel bedeutet wie "Das gefällt mir". In einem weiteren Post der beiden lobte der Latino-Sänger die beiden mit der Aussage "MA DU MA" und fügte den Mittelfinger-Emoji hinzu.

Madonnas kommendes Album wird das vierzehnte der ‚Vogue‘-Hitmacherin und wahrscheinlich das facettenreichste Album des Popstars, denn die Blondine verriet, dass neben anderen tollen Künstlern unter anderem ein weiblicher Chor aus Portugal darauf zu hören sein wird. Die ‚Like A Virgin‘-Sängerin plant Berichten zufolge die Veröffentlichung für einen Zeitpunkt später in diesem Jahr. Ein Nahestehender sagte vor kurzem ‚The Sun‘: "Natürlich wird sie die Fans bei ihrer anstehenden Welttour auch mit ein paar ihrer Klassiker begeistern. Sie liebt es, zu performen und ihre Fans zu sehen. Sie ist sehr professionell und macht immer klasse Shows. Es wird eine der heißesten Performances, die man je sehen wird." Wir sind auf jeden Fall gespannt, auf was wir uns freuen können…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gwyneth Paltrow: Spezielle Ehe-Maßnahmen

Liam Gallagher: Auftritt mit The Killers bei Glastonbury?

Jake Gyllenhaal: Schwester Maggie als Karriere-Inspiration