Paris Hilton äußert sich zum Skandal um Tristan Thompson

Wusstest Du schon...

Reunion der „Beverly Hills“-Stars: In Gedanken bei Shannen Doherty

Paris Hilton ist sich sicher, dass solch ein Betrugsskandal wie der von Khloe Kardashian und Tristan Thompson in ihrer eigenen Beziehung „niemals passieren“ könnte.
Die Hotelerbin, die mit Chris Zylka verlobt ist, ist sich sicher, dass der ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Star „stark“ genug ist, um diese überaus schwere Zeit durchzustehen. Sie betont jedoch auch, dass ihr selbst solch ein Debakel in ihrer eigenen Beziehung niemals passieren könnte.

So erklärt Hilton in einem Interview mit der Nachrichten-Webseite ‚TMZ‘: „So etwas könnte mir niemals passieren. Mein Typ ist einfach unglaublich. Trotzdem möchte ich betonen, dass [Khloe] eine starke Frau ist und auch diese unglaublich schwere Zeit durchstehen wird.“ Die Millionenerbin rät Thompson hingegen, „[Khloe] ab sofort wie eine Königin zu behandeln“, wenn er den „Revenge Body“-Star zurück gewinnen will. Auf die Frage, ob die frischgebackene Mutter die Beziehung zu dem Basketball-Star beenden sollte, antwortet die Blondine respektvoll: „Darauf möchte ich keine Antwort geben. Diese Entscheidung müssen die Zwei unter sich treffen. Ich wünsche ihr auf jeden Fall nur das Beste, da ich sie sehr lieb habe.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pete Davidson will seine Ariana-Grande-Tattoos loswerden

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages