Pete Davidson: So ehrlich ist er in seinen Beziehungen

Wusstest Du schon...

“The Big Bang Theory”: Kommt Luke Skywalker zum Staffelfinale?

Pete Davidson beschreibt sich als „sehr, sehr ehrlichen Partner“.
Die US-Comedian hat bereits eine Reihe von prominenten Schönheiten gedatet, darunter Ariana Grande, Kaia Gerber und Kate Beckinsale. Derzeit bändelt er mit ‚Bridgerton‘-Darstellerin Phoebe Dynevor an. In der Radioshow ‚The Breakfast Club‘ hat der 27-Jährige nun verraten, was ihm in einer Beziehung wichtig ist.

„Ich glaube, viele Leute geben sich [in einer Beziehung] als eine Version von sich aus, die sie gerne sein würden. Und letztendlich wird das aufgelöst, wisst ihr?“, schildert er. „Deshalb sage ich einfach von Beginn an ‚Hey, ich bin verrückt. Hier sind all meine Probleme. Hier ist, was ich mache. Hier sind die Therapeuten.‘“

Die Reaktion seiner Dates zeige ihm sofort, ob sie zueinander passen würden oder nicht. „Es kann entweder viel für jemanden sein oder sie sagen ‚Cool, das war wirklich erfrischend ehrlich.‘ Oder manchmal kann es ein wenig intensiv und seltsam sein und die Leute kommen damit nicht klar“, erklärt Pete.

An „Spielchen“ sei er dagegen null interessiert. „Es erweckt einfach all diese Angst und viel Stress und davon gibt es genug“, ist der ‚Saturday Night Live‘-Star überzeugt. „Meiner Meinung nach sollte dieser Teil der Beziehung also einfach sein. ‚Hey, heute läuft etwas falsch. Hey, heute bin ich wirklich glücklich.‘ Kommunikation ist wirklich der Schlüssel.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Katona: Unzufrieden mit ihrer Gewichtszunahme

Steven Spielberg: Vertrag mit Netflix

Auf Heidis Spuren in der Schweiz: Larissa Marolt sucht Topmodels

Was sagst Du dazu?