Prinz William liebt Nando’s

Wusstest Du schon...

Oscars 2017: Casey Affleck sticht sie alle aus

Prinz William isst hin und wieder gern die scharfen Hähnchengerichte von Nando’s.
Ein gemütlicher Abend zu Hause auf dem Sofa mit der Lieblingsserie und Essen zum Mitnehmen? Da kann auch ein Royal nicht Nein sagen. ‘Nando’s Peri-Peri Chicken’ ist eine Schnellrestaurantkette in Großbritannien, dem Heimatland des Prinzen, die hauptsächlich pikant gewürzte Hähnchenprodukte anbietet. Wie der 37-Jährige nun verriet, isst er die To-Go-Menüs von dort gerne zu Hause vor dem Fernseher.

In der neuen Dokumentation ‘Football, Prince William and our Mental Health’ spricht der Brite mit verschiedenen Menschen über mentale Probleme und auch andere, ganz normale Alltagsfragen. Ein Angestellter der Fast-Food-Kette fragte ihn daher, ob er Nando’s möge. Der Herzog von Cambridge antwortete darauf: "Ich mag Nando’s, jeder mag Nando’s." Jamo, sein Interview-Partner, war darüber ein wenig überrascht und fragte direkt, wann der Prinz das letzte Mal eine Mahlzeit von dort gegessen habe. "Es ist schon eine Weile her. Es gibt einen Polizisten, mit dem ich regelmäßig zusammenarbeite, der mir immer etwas von Nando’s mitbringt. Es ist seine Schuld."

Auch Herzogin Catherine, mit der William den sechsjährigen Sohn George, die fünfjährige Tochter Charlotte und den zwei Jahre alten Sohn Louis hat, liebt das Essen des Hähnchen-Palastes. Am liebsten essen sie es gemeinsam vor dem Fernseher, während sie ihre Lieblingsserien schauen. "Wir schauen gerne DVD-Boxen. Wir haben ‘Homeland’ angesehen, wir sind große Fans davon. ‘Game of Thrones’ haben wir auch geschaut. Scheint so, als hätte das jeder getan."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Khloé Kardashian steckte sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus an

Matthew McConaughey: Fast hätte er der Schauspielerei den Rücken zugewandt

Letitia Wright

Was sagst Du dazu?