Rihanna: Fast-Cameo

Wusstest Du schon...

Russo-Brüder mussten sich am ‘Avengers’-Set ‘kneifen’

Rihanna hätte fast einen Cameo-Auftritt in ‚Annette‘ gehabt.
Leos Carax, der Regisseur des Films, hat verraten, dass die Sängerin und Schauspielerin eigentlich für einen Kurzauftritt in dem neuen Streifen vorgesehen war. Die Hauptrollen in ‚Annette‘ werden von Adam Driver und Marion Cotillard gespielt. Gegenüber ‚USA Today‘ sagte Carax über den Fast-Auftritt: „Es war eine kleine Rolle, die extra für sie geschrieben wurde. Sie sollte Rihanna spielen.“ In dem Film geht es um einen Stand Up-Comedian (Driver), der sich in das Opernsängerin-Alter Ego von Cotillard verliebt. Das Paar bekommt ein gemeinsames Kind namens Annette, im Film repräsentiert durch eine Holzpuppe.

Rihanna sollte eigentlich ein Duett mit der Holzpuppe singen, wie Carax weiter verrät: „Wenn Baby Annette berühmt wird, hätte sie ein Duett mit Rihanna gesungen. Aber dann fühlt sich Rihanna von dem Baby vorgeführt.“ Warum der Cameo letztendlich nicht zustande kam, erklärte der Filmemacher nicht. Cotillard sagte derweil über den Dreh: „Es war alles live, deshalb war es gleichzeitig aufregend und stressig.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid

Was sagst Du dazu?