Robbie Williams

Daniel/phcimages/Cover Images

Robbie Williams auf Netflix: Seine Kinder dürfen die neue Serie nicht sehen

Robbie Williams (49) schürt seit Donnerstag (28. September) das Interesse an seiner Netflix-Dokuserie: Ein neuer Trailer macht Appetit auf bislang ungezeigte Filmaufnahmen und auf so manche Überraschung.

Nicht jugendfrei?

"Bereitet euch darauf vor, schockiert, abgestoßen, überrascht, fasziniert, verblüfft und erregt zu werden", versprach der Star. In dem Teaser-Trailer ist Robbie auch im Gespräch mit seinen Kindern zu sehen: "Ihr könnt euch die Dokumentation ansehen, wenn ihr um Einiges älter seid", erklärte er Teddy (10), Charlie (8), Coco (4) und Beau (3). Als eines der Kinder fragt "Was ist passiert?", antwortete Robbie nur "Viel".

Robbie Williams war zunächst nicht überzeugt

Das einstige Take-That-Mitglied und seine Ehefrau Ayda Fields werden also alle Hände voll zu tun haben, um ihre Kleinen von der Fernbedienung fernzuhalten. Die vierteilige Doku soll noch in diesem Jahr bei Netflix an den Start gehen. Im April sprach der Star über das damals brandneue Projekt: "Wir haben noch nicht mit dem Drehen begonnen, aber es sollen vier Folgen werden – vier Stunden Sendezeit", verriet er ‘The Sun’. "Als es zum ersten Mal diskutiert wurde, dachte ich ‘ich verdiene das nicht’, und danach ‘Das wird Sch**e’. So denke ich." Die Fans von Robbie Williams werden das mit ziemlicher Sicherheit anders sehen und können sich schon jetzt auf vier Stunden mit ihrem Star freuen.

Bild: Daniel/phcimages/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Justin und Hailey Bieber: Am 5. Hochzeitstag verliebter denn je

    Justin und Hailey Bieber
  • Prinzessin Kate: Wie Prinz Williams Frau sich für die Schwächsten einsetzt

    Prinzessin Kate
  • Versöhnliches Jahresende: Oliver Pocher mit Amira und den Kindern im Märchenpark

    Oliver Pocher
  • Marc Terenzi: Was seine Band ihm vorwirft — und was er dazu zu sagen hat

    Marc Terenzi
  • Matty Healy: Reaktion auf Taylor Swifts Diss-Song

    Matt Healy
  • Robbie Williams: Take That vs. Oasis