Robbie Williams trennte sich dreimal von seiner Frau

Wusstest Du schon...

Calvin Harris kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Robbie Williams hat sich dreimal von seiner Frau getrennt.
Die US-Amerikanerin ist seit zehn Jahren mit dem britischen Musiker verheiratet. Doch bevor die beiden so weit gekommen waren, hatte Williams drei Mal mit Ayda Schluss gemacht! Das berichtet ‘The Times’. Doch Ayda kämpfte weiter für ihre Liebe: "Ich war in ihn verliebt. Er war liebenswert, ein wunderbarer Mensch und er war so charmant und witzig und unglaublich. Er hatte mein Herz. Er war mein Seelenverwandter." In einem ‘Promiflash’-Interview sagte sie über ihre Ehe: "Wir sind auch wirklich ein Team, wir sind auf einer Ebene. Es wäre zum Beispiel schwieriger, wenn wir unterschiedliche Erziehungsansichten hätten." Vor allem die Kinder des Paares kämen stark nach ihrem Vater, wie Ayda vor wenigen Tagen gegenüber ‘The Sun’ verriet: "Charlie hat dasselbe Gesicht", berichtete Field, die in Los Angeles geboren wurde.

"Ich verstehe nicht, warum ich so schwache Gene habe. Ich war davon überzeugt, dass sie wie ich aussehen würden, weil ich türkisch bin." Der Nachwuchs der Williamses sehe allerdings stattdessen aus wie "Solo-Karrieren Robbie", "Take-That-Robbie", "der Robbie der frühen Jahre" und "der Robbie der späten Jahre". Einzig der kleine Beau habe etwas von seiner Mutter geerbt, erklärte Field weiter. Er habe "ein Grübchen auf seinem Kinn" wie ihr Vater. "Sie sind sehr witzige, freche Kinder. Voll mit Ausdruck, redselig und bezaubernd", erklärte die Schauspielerin. "Sie explodieren vor Persönlichkeit."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kanye West: Politisches Gottvertrauen

Lisa Kudrow: Anderer Humor als Mutter

Adele: Fans müssen auf Musik noch warten

Was sagst Du dazu?