Ryan Reynolds will seine Frau doch nicht teilen

Wusstest Du schon...

Beyoncé: Eiskunstläuferinnen in Ivy Park-Kampagne

Ryan Reynolds wehrt sich gegen Anna Kendrick, die ihm seine Frau Blake Lively stehlen will.
Die beiden Schauspielerinnen arbeiteten jüngst an dem Mystery-Thriller ‘A Simple Favour’ zusammen und scheinen sich nicht nur vor den Kameras blendend verstanden zu haben. Kendrick scherzte in Presseauftritten sogar darüber, dass ihr eine Affäre mit Lively erlaubt werden sollte. Da ist jedoch einer hellhörig geworden und will das auf keinen Fall mit sich machen lassen: Livelys Ehemann Ryan Reynolds. In einem Interview mit ‘Entertainment Tonight’ stellt er klar: "Ich kenne viele Typen, die das okay fänden, aber ich nicht, das möchte ich feststellen. Lasst uns das bitte nicht machen… Ich meine, bei Anna wäre sie in guten Händen, sie hat viel zu bieten, aber nein, Zugang verwehrt."

Bereits zuvor scherzte das Trio auf Social Media über eine Dreiecksbeziehung. Lively postete ein Filmplakat und schrieb dazu: "@annakendrick47 ist die heißere, weibliche Version meines Ehemanns… Würde es also wirklich als Betrügen zählen?" Kendrick schien damit kein Problem zu haben und antwortete sofort: "Ich bin so froh, dass wir das öffentlich machen… Ich lasse Ryan Deadpool haben. Dafür kann er mir das geben!" Zu diesem Zeitpunkt schien der kanadische Schauspieler sein Schicksal noch zu akzeptieren. Er meldete sich zu Wort: "Das ambitionierteste Crossover-Event in der Geschichte. Ich werde euch beide vermissen. Erzählt meine Geschichte!"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sandra Oh meldet Schmuck als gestohlen

Taylor Swift: Deshalb gibt es keine Bilder ihrer Katze mehr

Justin Lin: Nach dem Film ist vor dem Film