Idris Elba und seine Ehefrau Sabrina Elba haben sich zusammengetan, um eine geschlechtslose Hautpflegeserie zu veröffentlichen.
Die Partnerin des Schauspielers hat enthüllt, dass die Idee für die Wellnessmarke des Paares, die S’Able Labs heißt, entstand, nachdem die beiden über Kosmetik gesprochen hatten. Dabei gab der ‚The Wire‘-Star zu, dass er das Gefühl habe, er könne keine Produkte verwenden, die sich nur an Frauen richten.

In einem Interview mit ‚Vogue‘ verriet Sabrina, dass sie sich dazu entschieden hätten, eine Marke ins Leben zu rufen, die alle Geschlechter und Ethnien umfasst. Elba erzählte: „Wir haben schnell gemerkt, dass es im Wellnessbereich niemanden gibt, der so aussieht, spricht oder so wie wir wirkt – dort gab es keine Repräsentation von Farbigen, die sich für Wellness interessieren und dazugehören wollten. Außerdem war alles geschlechtsspezifisch – ich hatte Gespräche mit meinem Mann über Produkte, von denen er glaubte, dass er sie nicht verwenden könne, (weil sie nur für Frauen bestimmt waren), die er aber dennoch benutzen könnte.“ Anschließend gründeten sie die Beauty-Linie S’Able Labs, die Sabrina als eine „erschwingliche, aber luxuriöse“ Marke beschreibt, die darauf abzielt, Selbstpflege für alle zu fördern.

©Bilder:BANG Media International – Idris Elba – Palm Springs Festival – Avalon