Stars_VIPs_partner

Die Las Vegas-Skandale der Stars

Wusstest Du schon...

Ashton Kutcher – „Bad Hair Day“

Las Vegas ist nicht umsonst auch unter dem Namen „Sin City“ bekannt. Die Glitzermetropole mitten in der Wüste Nevadas hat schon einige Stars zu Skandalen verleitet. Spontan-Hochzeiten und Exzesse – in Las Vegas haben schon viele Stars und Sternchen die Kontrolle verloren.

Wer spontan den Bund der Ehe eingehen will, kann dies in Las Vegas fast an jeder Ecke in den „Wedding Chapels“ tun, ganz stilecht mit einem Elvis-Imitator als Zeremonieleiter. Aus der Ferne mag eine solche Blitzhochzeit wie ein schlecht gemachtes Spektakel wirken. Doch Hochzeit ist Hochzeit: Wer sich in Las Vegas verheiratet, geht den Bund der Ehe amtlich ein. Mit Brief und Siegel!

Auch Stars sind von derartigen Geschmacklosigkeiten nicht gefeit. Erst neulich ließen sich Shia LaBeouf und Mia Goth in Las Vegas trauen, unvergessen bleibt die Blitzhochzeit von Britney Spears in Las Vegas. Jason Alexander heiratete im Januar 2014 im Casual-Look – 55 Stunden später reichte sie die Scheidung ein, besser gesagt: sie annullierte die Ehe, dies ist so kurz nach der Hochzeit noch möglich.

Spontan-Hochzeiten in Las Vegas

Auch Angelina Jolie hat bereits einmal in Las Vegas geheiratet, im Frühling des Jahres 2000. Nach zwei Monaten Beziehung gab sie Rob Thornton das Ja-Wort und immerhin zwei Jahre waren die beiden anschließend auch verheiratet. Noch länger hielten Bruce Willis und Demi Moore miteinander aus. Die beiden heirateten in der berühmten Little White Chapel in Las Vegas – im Jahr 1987. Bis Oktober 2000 blieben sie anschließend zusammen.

Bradley Cooper und die Hochzeit

Bradley Cooper und die Hochzeit

Bradley Cooper ist doch tatsächlich schon den Bund der Ehe eingegangen. Wer das verpasst hat: Es geschah im Jahr 2006 und nur ein Jahr später ließ er sich wieder scheiden. Wer die Glückliche war und welche Stars auch schon verheiratet waren, erfahrt ihr hier im Video mit Bradley Cooper.

Paris Hiltons Sex-Skandal

Blitzhochzeiten sind das eine, deutlich pikanter ist dagegen der Sex-Skandal um Paris Hilton, der im berühmten Hotel Bellagio in Las Vegas seinen Anfang nahm: Dort entstand ein Amateur-Porno mit dem Titel „One Night in Paris“, der Paris Hilton weltbekannt machte.Später erhielt Hilton im Luxus-Hotel „Wynn“ in Las Vegas Hausverbot, da sie mit Kokain erwischt wurde. Die Luxus-Hotels am Las Vegas Strip sind ohnehin Schauorte für die verschiedensten Exzesse der Stars.

Der Football-Star und Schauspieler O. J. Simpson beispielsweise verschaffte sich Zugang zum Palace Station Casino Hotel, um dort einige Sporttrophäen mitgehen zu lassen – sie würden ohnehin ihm gehören, behauptete der auf frischer Tat ertappte Dieb.

Bis zu 200.000 Dollar in der Woche für Glücksspiel

Dass in den Luxus-Appartements in Las Vegas einige Stars auch gerne mit fünfstelligen Summen gegeneinander pokern, ist auch kein Geheimnis. Charlie Sheen soll bis zu 200.000 Euro pro Woche für das Glücksspiel ausgegeben haben, seine Freundin behauptet, sogar bei dem Weg ins Krankenhaus wegen ihrer Entbindung habe er noch Sportwetten abgegeben. Richtig professionell pokert dagegen Matt Damon, der seinerzeit in Vorbereitung auf seinen Film „Rounders“ mit diesem Kartenspiel begonnen hat und seit dem auch in seiner Freizeit gerne Poker-Turniere besucht.. 2004 war er sogar Sieger der California State Poker Championship.

Tiger Woods hat Gerüchten zu Folge sogar 50 Millionen Dollar in den Casinos von Las Vegas ausgegeben. So viel Geld als Einsatz ist sicher nicht möglich, wenn man in den auch hierzulande verbreiteten Online-Casinos das Glück etwas herausfordert. Wer es ausprobieren will: beste Novoline Spiele hier finden.

Teile diesen Artikel
 
Angelina Jolie
Angelina Jolie ist eine amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und Filmproduzentin. Sie wurde am 4. Juni 1975 als Tochter des Schauspielers Jon Voight in Los Angeles geboren und nahm bereits während ihrer Schulzeit am Lee Strasberg Theatre and Film Institute Schauspielunterricht. Seit 2014 ist sie in dritter Ehe mit ihrem langjährigen Partner, dem Schauspieler Brad Pitt, verheiratet, mit dem sie sechs Kinder…

Zum Angelina Jolie Archiv

Mehr zu Angelina Jolie

Einigung im Scheidungskrieg: Angelina behält alleiniges Sorgerecht

Brangelina: So knallhart ist ihr Ehevertrag

Selbst der Dalai Lama hat eine Meinung zur Brangelina-Scheidung

Britney Spears
Die US-amerikanische Popsängerin Britney Spears, die mit zweitem Vornamen Jean heißt, wurde am 2. Dezember 1981 in McComb im US-Bundesstaat Mississippi geboren. Ihre Eltern heißen James Parnell und Lynne Irene Spears. Sie hat außerdem noch einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester. Aufgewachsen ist die beliebte Sängerin in Kentwood. Bereits im Kindesalter bekam die Sängerin ihre ersten Gesangs-, Tanz- und…

Zum Britney Spears Archiv

Mehr zu Britney Spears

Britney Spears mit Humor

Britney Spears und ihr heimliches Geständnis

Britney Spears: Hat sie den Glauben an die Liebe verloren?

Britney Spears: Glorreiches zweites Comeback?

Bruce Willis
Bruce Willis wurde am 19. März 1955 in Idar-Oberstein als Sohn eines US-Soldaten und einer deutschen Mutter geboren. Er engagiert sich als Schauspieler, Filmproduzent, Musiker und Drehbuchautor. Bruce Willis verbrachte die ersten beiden Jahre seines Lebens in Deutschland, dennoch hat er die US-amerikanische Staatsangehörigkeit. In den den frühen Jahren sammelte Willis erste Erfahrungen als Schauspieler in New Yorker Theatern und…

Zum Bruce Willis Archiv

Mehr zu Bruce Willis

Scout und Tallulah Willis: Mit Mode aus der Krise

Bruce Willis in der Fruchtbarkeitsklinik

Anlässlich Bruce Willis' 60. Geburtstag postete seine Frau Emma Heming eine süße Liebeserklärung.

Bruce Willis – süße Liebeserklärung von Emma

Demi Moore
Die unter dem Künstlernamen Demi Moore bekannte US-amerikanische Schauspielerin ist am 11. November 1962 in Roswell, New Mexiko, geboren. Ihr Mädchenname war Demetria Gene Guynes. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen "Ghost - Nachrichten von Sam" (1990), "Eine Frage der Ehre" (1992), "Ein unmoralisches Angebot" (1993) oder "Enthüllungen" (1994). Zu ihren Filmpartnern gehören Schauspielergrößen wie Tom Cruise, Robert Redford oder Michael…

Zum Demi Moore Archiv

Mehr zu Demi Moore

Demi Moore im Anzug bei der „Paris One“-Show

Demi Moore: Glamouröser Auftritt bei den CFDA Awards

Demi Moore kommt nicht darüber hinweg, dass Edenilson Steven Valle mit 21 Jahren in ihrem Pool ertrank.

Demi Moore will kein „Geisterhaus“

Matt Damon zählt zu der Topliga in Hollywood. Der Mann aus Massachusetts hat viele Talente: Ob als Schauspieler, Drehbuchautor oder Produzent, er hat überall Erfolg. Als Matthew Paige Damon wird er am 8. Oktober 1970 in Cambridge geboren. Seine Eltern, eine Professorin für Erziehungswissenschaften und ein Börsenmakler, ermöglichen ihm und seinem Bruder ein wohlhabendes Umfeld. Nach der Scheidung seiner Eltern…

Zum Matt Damon Archiv

Mehr zu Matt Damon

Los Angeles Oscars

Los Angeles während der Oscars

Matt Damon Wall

Matt Damon exklusiv im Video-Interview

Matt Damon: Kinder nicht gut genug?

Bradley Cooper
Der US-amerikanische Schauspieler Bradley Cooper wurde am 5. Januar 1975 in Philadelphia, Pennsylvania geboren und ist irisch-italienischer Abstammung. Bevor er seine Karriere als Schauspieler begann, schloss er zunächst 1997 sein Bachelorstudium an der Georgetown Universität in Washington D.C. in dem Fach Englisch ab und studierte im Folgenden Schauspiel an der Actors Studio Drama School in New York. Sein Schauspieldebüt hatte…

Zum Bradley Cooper Archiv

Mehr zu Bradley Cooper

Bradley Cooper und Irina Shayk: Unzertrennlich in Wimbledon

Jennifer Garner und Bradley Cooper: Mini-„Alias“-Reunion in Paris

Bradley Cooper und Irina Shayk: Alles aus?

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!