Stars_VIPs_partner

Robbie Williams löst seine Fußballmannschaft auf – Betrug

Wusstest Du schon...

Nick Gordon muss für den Tod von Bobbi Kristina 36 Millionen zahlen

(hgm) Robbie Williams hat angeblich seine eigene US-Fußballmannschaft LA Vale nach einer großen – nicht sportlichen – Niederlage aufgelöst. 2005 gründete er das Team, um seinem Hobby regelmäßig nachgehen zu können. Die Mitglieder zählten sich zu seinem Freundeskreis und ausgerechnet zwei seiner engsten Kumpanen hätten ihn nun um 400.000 Dollar betrogen. Eigentlich hätte er ihnen das Geld als Starthilfe für die Gründung eines Modelabels gegeben. Doch nun flog während einer Party in seinem Haus auf, dass die beiden die Kohle nur bei wilden Feiern verprassen. Für Robbie ein schwerer Schlag. Die anschließende Konfrontation soll so ausgeartet sein, dass nur noch die von ihm gerufene Polizei schlichten konnte. Es heißt, Robbie erteilte den Männern Hausverbot und wolle nichts mehr mit ihnen zu tun haben. Das betreffe die ganze Mannschaft, da er vermeintlichen Mitwissern ebenso Schuld an dem Geschehnis gebe.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kommt Elon Musk etwa Amber Heard wieder näher?

Meryl Streep: Zwei Gewalttaten haben für immer ihr Leben verändert

„Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“: Das ist bekannt

Kommentare

  • Michelle

    Geschrieben am 16. März 2008

    Antworten

    Ich möchte Robbie einmal treffen…das ist mein herzenswunsch!

    Robbie…ich werde immer ein guter freund/kumpel sein…wenn du einen zum reden brauchst…wende dich an mich…ich kann gut zuhören!

  • Bergfeldstreet14

    Geschrieben am 8. November 2007

    Antworten

    das ist ja mal ne richtig fiese nummer.. so würde ich aber auch reagieren

  • Stephanie

    Geschrieben am 2. November 2007

    Antworten

    @Anonymous

    woher hasten den Schwachsinn 🙁
    Das Lied hat er für seine Ex (und immer noch gute Freundin) Tanja geschrieben, weil diese bevor der gute Guy Ritchie Madonna ehelichte mit Tanja zusammen war. Ritchie hat diese ohne mit der Wimper zu zucken sitzen lassen, weil wohl Madonna scharf auf ihn war. Mit der „Entschuldigung“ „sorry, aber sie ist halt Madonna…“

    Tze was für´n armseeliger Typ dieser Guy..

  • Stephanie

    Geschrieben am 2. November 2007

    Antworten

    @bumble-arche

    *lach* mich hat mein Näschen gejuckt und ich habs sofort gewusst, dass hier mein Lieblingsthema bequatscht wird :o)

    Bin momentan beruflich als auch privat etwas eingespannt und deshalb nur noch ab und an hier.
    Aber ich gelobe Besserung!

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    Selber ist er aber auch nicht die Unschuld in Person. Das Lied „She’s Madonna“ z.B, soll er von einem Freund geklaut haben.

  • bumble-arche

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    ….als haette ich es gewusst, wenn Robbie ein Gastspiel gibt bei viply, ist Stephanie nicht mehr weit. Wo warst Du denn Du treulose Gurke(Tomate hab ich gestern schon benutzt, will mich nicht staendig wiederholen)
    Achso schoen, dass Du wieder da bist. 😉

  • Stephanie

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    @ana

    hähä vergiss es 😉
    Mutti hat immer Zeit für Robbie, da läßt sie sogar ihre Bügelwäsche für ruhen…

  • mila

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    ach….der arme, tut mir echt leid….solche dummen egoistischen asozialen *düüüüüd* ach nein, das bringt doch auch nichts, einfach schlecht menschen die..

  • Jana

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    Der Freund

    Einmal werde ich unter den vielen
    einen Freund finden, der bei mir bleibt,
    der auf mich wartet, wenn ich fortgehe,
    der noch da ist, wenn ich zurückkomme.
    Er hat Zeit für mich, wenn ich ihn brauche.

    Er hört mir zu unabgelenkt.
    Er hat Vertrauen zu mir, er erwartet Gutes,
    und läßt sich nicht beirren durch mein Versagen.
    Er gibt mir Spielraum und Freiheit, zu sein, der ich bin.

    Er knüpft seine Freundschaft nicht an Bedingungen.
    Er ist wahrhaftig und täuscht mich nicht.
    Er sagt mir meine Fehler und Schwächen
    zur richtigen Zeit, behutsam und hilfreich.
    Er wird mir verzeihen.

    Er hat Sorge und Angst um mich,
    wenn ich verzweifelt bin und nicht den richtigen Weg gehe.
    Er behält die Hoffnung, auch wenn ich sie aufgebe.
    Wenn ein anderer solch einen Freund sucht,
    will ich für ihn dieser Freund sein.

  • Jana

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    der arme robbie, der ist doch sowieso schon depressiv veranlagt und jetzt dieser schlag ins gesicht!! bastards!!!

  • bumba

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    boa der arme… ich hab bei taff nen intervieww gesehn wo er auch über LA Vale gesprochen hat (ende August) und da hat er sich noch voll glücklich angehört…

  • heather

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    @ Stepahnie
    *ebenfallsdreckiggrins* Wie Recht Du hast !!!
    Rob-Schätzchen, komm`mal schnell bei die Mama, die tröstet Dich 😛

    Aber zurück zum Kern der Sache, er kann einem wirklich leid tun. So ein gutmütiger Kerl und dann wird er so hintergangen, das verdient niemand !
    Pfui Jungs, da solltet ihr euch mal kräftig schämen !

  • Kerstine

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    Hallo Stephanie 🙂

    Mir tut er auch leid,so ein netter Kerl.
    Ich mag die Briten :mrgreen:

  • La Armada

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    Ich kenne sowas nur zu gut, zwar im kleineren Stil, aber wenns ums Geschäft geht, gehen einige Leute über Leichen.
    Das hat nichts mehr mit Gutgläubigkeit zu tun. Ich hab ne kleine Firma und hab ähnliches schon erlebt. In Sachen Geschäft darf man niemanden, nicht mal der Familie trauen und muss sich doppelt, dreifach und knallhart vertraglich absichern. Nur so kann man sich vor Betrug schützen. Das Schlimme dabei ist nicht das verlorene Geld, sondern die tief sitzende menschliche Enttäuschung.
    Allerdings hat das Ganze einen positiven Nebeneffekt…die wahren Freunde kristallisieren sich ganz schnell heraus und man wundert sich das man in Wirklichkeit nur ganz wenige Freunde hat…allerdings stellt sich hier die Frage, wer mehr verloren hat, die „Freunde“ von Ihm oder Robbie…denn diese „Freunde“ verlieren auf Lebzeiten eine wahre und „unbezahlbare“ Freundschaft. Wenn das Vertrauen bei 400.000 Flocken ausgenutzt wurde, sitzt der Schmerz tief… Naja Robbie und ich können davon jetzt ein „Liedchen“ singen….ha,ha,ha wäre doch ein super Musik-Clip. Tja wie sage ich immer so schön…das Leben ist knallhart, viel, viel schlimmer als in einigen Filmen…

  • ana AdD

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    @Stephanie : tzt, tzt…
    Haben wir nicht immer gesagt, er soll zurück nach Europa kommen.

    Robbie, PS: Sollte Stephanie keine Zeit haben, ich tröste Dich auch 😉

    Trotzdem schade für ihn, daß er so hintergangen wurde. Einfach zu gutgläubig der Junge.

    Wahre Freunde zu finden ist mit einem dicken Konto scheinbar nicht leicht. Man hab ich da Glück :mrgreen:

  • Stephanie

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    Ach ja und was ich noch vergessen hab zu erwähnen:

    WAS FÜR NE GEILE SAU!!! *dreckiggrins* 🙂 🙂

  • Stephanie

    Geschrieben am 1. November 2007

    Antworten

    Mal wieder ein Schlag ins Gesicht für den armen Rob.
    Wenn man(n) reich und berühmt ist hat mans wirklich nicht leicht echte Freunde zu finden und wie man sieht auch nicht die Frau fürs Leben.
    Mir tut er leid. Er kann sich alles kaufen was sein Herz begehrt bloss nicht dass, was er am dringendsten benötigt: Freunde und Familie 🙁
    Komm zu mir Rob, ich hab noch ein warmes Plätzchen am Kamin für dich frei 😉

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!