Stars_VIPs_partner
teaser639340_1000-fa8613a33bd4c69a210cd54aa95a477ad13b45d2

Robert De Niro nimmt kein Blatt vor den Mund

Wusstest Du schon...

viply-logo-placeholder

Lena Headey – entschuldigte Abwesenheit

Robert De Niro als sexsüchtiger Opa? Wer bei dem Gedanken ungläubig den Kopf schüttelt, der wird beim Anblick von „Dirty Grandpa“ eines Besseren belehrt. De Niro, der in erster Linie für seine dramatischen Rollen bekannt ist, haut einen schweinischen Spruch nach dem anderen heraus und bringt ganz nebenbei Zac Efron dazu, die Hüllen fallen zu lassen.

Wie der Opa, so der Enkel

Den Trailer zu „Dirty Grandpa“ sehen Sie auf MyVideo

Nach dem Tod seiner Frau glaubt der Rentner Dick (Robert De Niro), dass nun die Zeit gekommen ist, noch einmal so richtig die Sau rauszulassen. Kurzerhand nimmt er seinen spießigen Enkel Jason (Zac Efron) zum Spring Break in Florida mit – seine Absicht: Die Studentin Lenore (Aubrey Plaza) flachlegen und Jason von dessen Hochzeit mit der kontrollsüchtigen Meredith (Julianne Hough) abbringen. Zwischen Partys, Kneipenschlägereien und durchzechten Karaoke-Nächten stellt der Enkel schließlich fest: Carpe diem…

„Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter“ – dieses Motto ist bei Dick immerhin Programm. Sei es, dass er seelenruhig die „Palme wedelt“, die Fäuste fliegen lässt oder sich die Seele aus dem Leib singt – als „Dirty Grandpa“ zeigt sich Robert De Niro von einer Seite, die man bis dato noch nicht von ihm gesehen hat.

Robert wer?

Während der 72-jährige Schauspieler erstmals in seiner Karriere mit dreckigen Humor überrascht, bringt Efron seine Anhänger – einmal mehr – mit seinem Sixpack um den Verstand. Zudem beweist der einstige „High School Musical“-Star, dass er sich von der Hollywood-Größe De Niro nicht einschüchtern lässt – selbst wenn er diesem in einem bienenförmigen Tanga gegenübertreten muss.

Bemerkenswert ist auch, dass nicht nur die Hauptdarsteller in ihren Rollen zu überzeugen wissen. Julianne Hough (27, „Footloose“) gibt das perfekte Biest ab, Aubrey Plaza (31, „Parks and Recreation“) glänzt als freches Partygirl. Letztere nimmt in De Niros Schritt Züge aus einer Bong und fährt auf der Tanzfläche Schubkarren mit ihm. Dabei macht die 31-Jährige ihren Job so gut, dass man als Kinogänger glatt vergisst, welche Hollywood-Größe sie bei den Dreharbeiten an ihrer Seite hatte.

Fazit

Der Anblick eines halbnackten Zac Efron und die pfiffigen Sprüche eines De Niros machen „Dirty Grandpa“ zu einer sehenswerten Roadmovie-Komödie. Wer Efron schon in „Bad Neighbors“ zum Schreien fand, der wird ihn als verklemmten Enkel lieben. Und auch De Niro setzt nach seinem Komödienhit „Meine Braut, ihr Vater und ich“ nochmal einen drauf.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser660937_1000-444ed0ada38cb8f9a96154b8f1183404899be277

Kanye West: Die wildesten Spekulationen zu seinem Zusammenbruch

teaser660952_1000-385334c4beac2e81d6e75298529ac4b3c718e665

Selena Gomez ist die neue Nummer eins auf Instagram

teaser660925_1000-b52eeb53d46f96ca5fff293b7ed7696afcf4a9bd

Laura Linney: „Ich liebe die Großzügigkeit von Clint Eastwood“

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!