Stars_VIPs_partner

Hayden Panettiere pfeift auf Haftbefehl aus Japan

Wusstest Du schon...

Die schwangere Megan Fox soll sich ständig den Kopf über ihre Familien-Finanzen zerbrechen.

Megan Fox hat Geldsorgen

(hgm) Die japanische Polizei will „Heroes“-Star Hayden Panettiere an den Kragen. Denn die 18-Jährige hatte Ende Oktober an einer Protestaktion der Tierschutzorganisation Save the Whales teilgenommen und könnte dafür nun – zumindest in Japan – verhaftet werden. Panettiere war mit einem Surfboard aufs Meer hinausgepaddelt und hatte sich mutig vor die Harpunen der japanischen Fischer gestürzt, um eine Delfinfamilie zu retten. „Ich könnte ins Gefängnis kommen, dafür müssten sie allerdings herkommen und mich holen. Dass das passiert, bezweifle ich“, sagte die Schauspielerin jetzt in L.A. Einschüchtern ließe sich Panettiere von dem Haftbefehl schon gar nicht: „Ich würde es jederzeit wieder tun. Vielleicht mache ich das auch“, ergänzte sie trotzig. „Wir können uns nicht länger hinter faulen Angewohnheiten verstecken, die die Ausbeutung der Ressourcen unseres Planeten und die Auslöschung unserer Spezies zur Folge haben.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ist das Prinz Philips letztes großes Porträt?

Aus für „Bieryoncé“: Brauerei hat Ärger mit der Pop-Queen

Trotz Krankheit und Trennung: Selena Gomez kündigt neue Musik an

Kommentare

  • sheila

    Geschrieben am 20. November 2007

    Antworten

    SUPER!

    @tine: was für eine bescheuerte argumentation…

    selbst wenn eine gewisse medienwirksamkeit dieser aktionen nicht unerwünscht ist- je höher der Bekanntheitsgrad desto mehr Aufmerksamkeit kann Sie widerum mit Ihren Aktionen erreichen. und das ist vollkommen ok!
    ..im Vergleich dazu sind Lindsay & Co einfach nur widerlich egoistische und oberflächliche Tussis deren Welt sich nur um SICH dreht.

  • Leerchen

    Geschrieben am 18. November 2007

    Antworten

    Wahnsinn, tine. Wer keinen Grund zum meckern hat, der sucht sich einen zusammen.
    Wir sind alles scheinheilige, schmierige Geschöpfe mit einer fiesen Doppelmoral, denn wir fahren AUTO und besitzen gleichzeitig die Frechheit, uns künstlich über sinnlose Tierquälerei- und ermordung aufzuregen. Die ganzen PETA-Menschen fahren bestimmt auch nur mit dem Fahrrad zur Arbeit, weil sonst…bööööse Doppelmoral.
    Herr, lass Hirn und so weiter…

  • nin

    Geschrieben am 18. November 2007

    Antworten

    wäre schön wenn sich mehr prominente bzw. auch wir nicht promis für solche sachen vermehrt einsetzten würden. und dass die japaner die tierschützer angegriffen haben wundert mich nicht,da sie sich sowieso an kein gesetz halten. die schlachten ja jedes jahr mehr wale ab wie sie dürften oder auch die tiger und das nur weil sie daran glauben, dass die bestimmten teile eines tigers oder eines bäres ihnen mehr potenz gibt. ich finde denen muss man mal endlich einen riegel vorschieben. nur das wird dauern – wahrscheinlich passiert das erst wenn die meeressäugetiere ausgerottet sind

  • tine

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Genau, Hayden, „Ausbeutung der Ressourcen“. Wie wärs damit, den spritfressenden, großen Wagen gegen ein Fahrrad einzutauschen? Und nach Japan bist du sicher geschwommen und nicht geflogen? Aber Hauptsache, sich medienwirksam vor Harpunen zu werfen. Verdammte Doppelmoral.

  • blub

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    sie ist echt ne klasse frau!
    vielleicht habens manche von euch gesehen das video wo sie aufs meer schwimmen und hayden danach weinend zusammenbricht. Das ist echt traurig. Und warum delphine gefangen und getötet werden versteh ich auch nicht.
    Japaner sind mir echt ziemlich unsympatisch.

    PETA 4life

  • jason

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    @ nila. sie singt in „bridge to terabithia“. ist aber eher n kinderfilm den ich mir mit meinen nichten reingezogen hab. sie selbst spielt dort aber nicht mit.

  • Kathi

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Endlich mal eine die nicht nur große Sprüche klopft sondern auch was tut. Respekt.

  • sunrise

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    ich mag sie v.a auch in Heroes!
    Tolles Mädel!
    Aber ihre Songs find ich jetzt nicht der Hit!
    Hier in Deutschland hört man sie auch nicht singen nur in Amerika.

  • Jana

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    ich habe meine meinung über sie auch revidiert – sie ist ein tolles, hübsches, engagiertes mädchen mit dem festen glauben und willen daran die welt ein bisschen besser zu machen!!

    das ist bewundernswert und verdient meinen vollen respekt, bravo hayden!

  • ana AdD

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Ich nehme nicht Tor eins, auch nicht Tor 2 … ich entscheide mich für dat blondes junges…..

    Auf alle Fälle find ich solch eine Aktion von ihr besser als von teuren Stars die noch teurere Steinchen tragen, eingewickelt in die edelsten Designerstücke auf Gala´s mit einem exquisitem Dinner um auf die Armut und den Hunger der Welt aufmerksam zu machen. Ach ja richtig gespendet wird neben dem Unterhaltungseffekt bei solchen Meetings ja auch noch.

    Ja ein Tanzboden ist halt sicherer als ein Surfboard.

    Da Tiere sich gegen den Wahnsinn der Menschen nicht wehren können, TOLLE AKTION!

  • traschtante

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Wenn man für einen EInsatz als Tierschützerin verhaftet wird, dann ist das echr krank…Das ist doch lobenswert?!
    Neja…tolle Sache, dass sie sich dafür einsetzt!!

  • jason

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    ich mag hayden (auch wenn sie den gleichen namen trägt wie hayden christensen von star wars-für frauen find ich den namen seltsam). mit sicherheit eins der aufstrebenden talente in hollywood. ausserdem singt sie wie ne junge göttin.

  • Dark

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Tolle Frau…- wenn sie noch einmal eine solche Aktion in Japan durchziehen würde 😉

  • schnoede

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Das hab ich im Fernsehen gesehen, das war echt krass. Klar konnte sie nicht viel für die Delfine tun, aber immerhin hat sie überhaupt ETWAS getan umd darauf aufmerksam zu machen 🙁 Wer Delfine frißt gehört selbst abgeschlachtet!!!

  • nila

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    yeah – weiter so…. der zweck heiligt manchmal die mittel! finde es gut!

    ob sie nun blond, schwarz-, braun- oder rothaarig ist…so what? brachte auf jeden fall aufmerksamkeit und das ist doch gut so!

  • Madonna

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    ich finde es super was sie macht,und soll sich nicht von den dummen japanern fertig machen lassen.Respekt!!!Weiter so!!!

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    wenn sie es genauso perfekt rübergebracht hätte wie dat blondchen ?
    das gleiche

    gut ist es erst wenn das kleinhirn kontrolle über grosshirn übernimmt

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    genialer schachzug der Tierschutzorganisation
    man nehme wat blondes junges … und lasse es bitterlich heulend aus dem wasser kommen und theatralisch auf die knie fallen

    und man ht damit mehr leute für die notwendigkeit des tierschutzes gewonnen als mit einfachen ehrlichen fakten

    und jeder negiert das dieses blonde ding aus dem wasser ..hauptberufliche schauspielerin ist… und noch dazu ne gute

  • crystal

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Jap, die tut wenigstens was vor Ort und ist sich nicht zu schade..wie gewisse andere, blonde junge Stars oder solche die denken sie seien welche.

  • VVV

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    sie ist eine sehr hübsche und angagierte junge frau, kannst anders als alle andere jungen hollywood schaupilerin.sie setzt sich mit ihren nur 18 jahren für sehr viele dinge auf der welt ein und das is gut…hoffen wir mal, dass sie auch so bleibt!!

  • DeeDee

    Geschrieben am 17. November 2007

    Antworten

    Oh, davon hatte ich in einer Zeitschrift Bilder gesehen, wie sie bitterlich geweint hat, weil sie es nicht geschafft haben, die Delfine zu retten… 😥 Ich finde es toll, dass sie solche Aktionen mitmacht! Das macht sie sehr sympathisch!

Kommentar abgeben zu cranberry

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!