Arnold Schwarzenegger: 75.000 Dollar für Meet-and-Greet

Wusstest Du schon...

Little Mix fühlen sich wohl

Arnold Schwarzenegger soll umgerechnet etwa 62.000 Euro für eine Meet-and-Greet-Session mit 115 Fans bekommen.
Sein Idol durch Zufall auf der Straße zu treffen und um ein Selfie bitten zu können, ist mit Sicherheit ein tolles Erlebnis, allerdings auch meist ein glücklicher Zufall. Viele Stars veranstalten aber heutzutage Meet-and-Greets, bei denen die Fans für ein Treffen bezahlen – Fotos und Merchandise inklusive. Auch Schwarzenegger hat dieses Geschäftsmodell für sich entdeckt und verdient nicht schlecht an seinen Anhängern. Der 73-Jährige verlangt laut der Zeitung ‚The Sun‘ bis zu 750 Dollar für Fotos und Händeschütteln bei einer Veranstaltung in Birmingham, England.

Fans des Filmstars erhalten bei dem Star-Treffen zwei Kopien ihres Fotos mit Schwarzenegger, sowie einen VIP-Pass zu einem Q&A. Schwarzenegger, der von 2003 bis 2011 Gouverneur von Kalifornien war, soll für den ganzen Tag genau 73.425 US-Dollar, was umgerechnet etwa 60.340 Euro sind, bekommen.

Die Veranstaltung in der NEC Arena in Birmingham ist für Oktober nächsten Jahres geplant und wurde als „Feier der Gesundheit, Fitness und Ernährung“ abgerechnet. Das Arnold Sports Festival wird auch eine Reihe von Zuschauersportarten, einschließlich Bodybuilding, Powerlifting und Mixed Martial Arts, sowie Cheerleading, beinhalten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bülent Ceylan: Mehr Dialekt braucht das Land

Jennifer Aniston: Adoptiert sie oder adoptiert sie nicht?

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez: Sie haben sich getrennt!

Was sagst Du dazu?