Bella Hadid begleitete ihre Mutter Yolanda zu ihrer ersten Wahl als Amerikanerin

Wusstest Du schon...

Rihanna: Und jetzt ein Kochbuch…

Bella Hadid war dabei, als ihre Mutter Yolanda das erste Mal als amerikanische Staatsbürgerin wählte.
Die 24-jährige Schönheit, deren Mutter in den Niederlanden geboren wurde und dort aufwuchs, bevor sie 1994 nach Amerika zog, freute sich, nachdem ihre Mutter das erste Mal als amerikanische Staatsbürgerin in der US-Präsidentschaftswahl 2020 wählte.

Bella teilte ein Foto von sich und ihrer Mama, auf dem beide mit Gesichtsmasken vor dem Wahllokal stehen und erklärte über ihren Account auf Instagram: “Nahm meine Mama heute zum ersten Mal zu den Wahlen mit!!! Sie wurde erst vor kurzem zur amerikanischen Staatsbürgerin und in diesem Jahr hatte sie es sich so sehr vorgenommen, hinzugehen und zu wählen. Ich bin so stolz auf sie!!!”

Unterdessen wählte auch der britische Star John Oliver, der in Amerika ‘Last Week Tonight’ moderiert, das erste Mal als amerikanischer Staatsbürger, nachdem er im Dezember zum Amerikaner wurde. In einem Gespräch mit Stephen Colbert enthüllte er: “Es war großartig … als ein Immigrant, der seine US-Staatsbürgerschaft erst im Dezember letzten Jahres bekam, wartete ich darauf, dass es sich echt anfühlen würde. Man macht sich die ganze Zeit Sorgen über seinen Immigranten-Status.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

The Flash: Vorläufiger Corona-Stopp

George Clooney schneidet seine Haare selbst

Mel C bestätigt Feier zum 25-jährigen Bestehen der Spice Girls

Was sagst Du dazu?