© MG RTL D / Stefan Menne

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow: Favoriten, Sex und Dschungel-Joints

Wusstest Du schon...

Charlie Sheen streitet Vorwürfe ab: Kein Sex mit 13-Jährigem

In seine nun schon 12. Staffel startet am 19. Januar (21:15 Uhr, RTL) die allseits beliebte Trash-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Bevor sich die zwölf mehr und minder bekannten Stars aber den Dschungel-Prüfungen stellen, haben sich die beiden Moderatoren Sonja Zietlow (49) und Daniel Hartwich (39) schon einmal im Interview mit der „Bild“-Zeitung verbal eingeschossen.

Zum großen Favoriten der anstehenden Staffel ernannten darin beide diese „Natalie Ochsenknecht“ – von der könne man sich wenigsten den Namen merken. Auch wenn selbstredend Sydney Youngblood der größte Promi-Fisch sei, den sie dieses Jahr an die Angel bekommen haben. „Und dann gucken wir uns den Daniele Peroni mal genauer an, ob der denn auch so süß ist wie 2013 der Joey Heindle“.

Hartwichs Geheimwaffe, um zwei Wochen Trash zu überstehen? „Ich kiff‘ mir die Rübe weg. Das mach ich bei anderen Sendungen auch so.“ Seine wohl nicht ganz ernstgemeinte Drogenbeichte würde jedenfalls erklären, warum der 39-Jährige die gute Laune für sich gepachtet zu haben scheint.

Keinen Sex und viel Spaß – das habe das Moderatoren-Paar Barbara Schöneberger (43) und Hubertus Meyer-Burckhardt (61) neulich über ihr zehnjähriges Jubiläum als Gastgeber der „NDR Talk Show“ gesagt. Im Dschungel ist auch das anders, versprechen Zietlow und Hartwich: „Wir sehen uns zwei Wochen jeden Tag, wobei wir Sex haben und das ist dann aber nicht lustig.“ Viel zu lachen wird es dagegen sicherlich wieder im Camp ab heute Abend geben, wenn die unterschiedlichen Promi-Persönlichkeiten aufeinanderprallen. Und wer weiß, vielleicht ist auch die eine oder andere Dschungelromanze in der Mache…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lana Del Rey: So heißt ihr neues Album

Miley Cyrus: Kein Nicki-Diss

Lindsay Lohan: Rolle in ‚Life-Size‘-Fortsetzung

Was sagst Du dazu?