Demi Lovato und Marshmello veröffentlichen einen gemeinsamen Song

Wusstest Du schon...

Dieter Bohlen mochte seine DSDS-Kollegen nicht

Demi Lovato und Marshmello haben sich für einen gemeinsamen Song zusammen getan.
Die beiden Musiker haben den Song ‘OK Not To Be OK’ herausgebracht, den sie für die Non-Profit-Organisation ‘Hope For the Day’ aufgenommen haben. Den neuen Track haben Demi und Marshmello am Tag zur Vorbeugung von Suizid veröffentlicht, um das Stigma rund um das Thema Selbstmord zu brechen und auf die Probleme Suizidgefährdeter aufmerksam zu machen. Der Vorsitzende von ‘Hope For the Day’, Jonny Boucher, sagte in einem Statement: "Wir freuen uns, uns mit Demi Lovato und Marshmello zusammen zu tun, um das Stigma rund um geistige Gesundheit am Tag zur Vorbeugung von Suizid zu brechen."

In einem Video zur Single, die von Gregory ‘Aldae’ Hein, James Gutch und James Nicholas Bailey geschrieben wurde, betreten Demi und Marshmello ihre Kinderzimmer und konfrontieren sich mit ihrer Vergangenheit. Später treffen sie dann auf jüngere Versionen von sich selbst. Bereits vor einem Jahr begann die Sängerin mit dem maskierten DJ an dem Track zu arbeiten, nun hofft sie, dass das Ergebnis den Menschen Hoffnung bringt. Gegenüber ‘Apple Music’ erklärt Demi: "Es war wirklich aufregend, etwas mit einem Kontext zu kreieren. Ich habe das Gefühl, dass das den Menschen einfach Hoffnung bringt. Jetzt gerade bringt es das für viele Menschen einfach genau auf den Punkt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge: Keine Zeit für Filmabende

Dolly Parton: Glaubt an eine bessere Welt nach der Pandemie

Helen Mirren vermisst London

Was sagst Du dazu?