© KGC-102/195/starmaxinc.com/ImageCollect

Die Queen gibt einen Einblick in die royale Weihnachtsdeko

Wusstest Du schon...

Arnold Schwarzenegger radelt mit „seiner Heldin“ Greta Thunberg

Weihnachtlicher Zauber weht durch die Hallen: Queen Elizabeth II. (93) hat den Buckingham-Palast und das Windsor Castle für das besinnliche Fest dekorieren lassen. Auf Twitter präsentiert der Palast die beiden Weihnachtsbäume, von denen einer in einer besonderen Variante geschmückt wurde.

Zum einen zeigt ein kurzer Clip, wie Mitarbeiter eine Tanne für den Buckingham-Palast mit Lichterketten behängen. Zwei Bilder verraten dann noch, welcher besondere Baum im Windsor Castle aufgestellt wurde: Eine rund sechs Meter hohe Nordmanntanne, ausgestattet mit 20.000 funkelnden Lichtern, wurde in der St. George’s Hall installiert. „Der Baum wurde im viktorianischen Stil mit Samt und Gold dekoriert, um den 200. Geburtstag von Königin Victoria und Prinz Albert zu feiern“, heißt es im Tweet. Königin Victoria wurde am 24. Mai 1819 geboren und verstarb 1901, Ehemann Prinz Albert erblickte am 26. August 1819 das Licht der Welt und verstarb 1861.

Die beiden hatten auch einen großen Einfluss auf die britische Weihnachtstradition. In einem weiteren Tweet erklärt der Palast: „Die ersten Weihnachtsbäume kamen Ende des 18. Jahrhunderts nach Großbritannien und wurden populär, nachdem 1848 ein Kupferstich von Königin Victoria und Prinz Albert veröffentlicht wurde, die mit ihrer jungen Familie einen Baum schmückten.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Thomas Markle: Harry und Meghan verlorene Seelen?

Stormzy: Er ist gerne nervig

Nicolas Pesce: ‚The Grudge‘ wird noch verstörender

Was sagst Du dazu?