Ellen DeGeneres: Klage gegen Webseite

Wusstest Du schon...

Zac Efron schockt Fans mit neuer Frisur

Ellen DeGeneres und Sandra Bullock verklagen eine Fake-Webseite.
Beide Promidamen haben beim Gericht von Los Angeles eine Anklage gegen eine Internetseite eingereicht, die Fotos von ihnen für Werbeanzeigen verwendet. Die Produkte wie Kosmetika werden als von den Stars beworben dargestellt, obwohl die Bilder unerlaubt dafür verwendet wurden.

Aktuell ist es noch eine Anklage gegen Unbekannt, da nicht bekannt ist, wer für die Seite und den Betrug verantwortlich ist. Die ‘Ocean’s 8’-Darstellerin und die Moderatorin werfen der Seite vor, falsche Werbungen mit angeblicher Unterstützung sowie angeblichen Zitaten der Stars zu Beauty-Produkten wie Anti-Anging-Creme zu produzieren. Michael Kump, Sandras Anwalt, und Michael Weinstein, Ellens Anwalt, haben gegenüber ‘NBC News’ in einem Statement verraten: "Die Leute werden mit diesem massiven Schwindel hintergangen, der Sandras und Ellens Namen und ihre Bilder benutzt. Wie bei einem Hau-den-Maulwurf-Spiel taucht immer eine neue Seite auf, wenn eine andere entblößt wird. Die Beschwerde legt den Betrug offen und die Leute können nun vermeiden, darin gefangen zu werden. Es bietet auch einen Weg, die Verantwortlichen zu identifizieren, die davon profitieren, sodass sie gestoppt und zur Rechenschaft gezogen werden können."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?