© instagram.com/zuck

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Mark Zuckerberg (33) darf sich nun ganz offiziell mit einem Harvard-Titel schmücken. Der Facebook-Gründer war an der amerikanischen Elite-Uni, brach sein Studium aber vor dem Abschluss ab. Jetzt, über zehn Jahre später, wurde er mit dem Ehrendoktor ausgezeichnet, den auch Nicht-Absolventen erhalten können.

Bei seiner Ansprache gab sich Zuckerberg entsprechend selbstironisch: “Wenn ich es durch diese Rede schaffe, ist es das erste Mal, dass ich an Harvard wirklich etwas zu Ende bringe”, sagte er. Danach sprach er aber vor allem ernste Dinge an, von individuellem Lernen über Online-Wahlen bis zu höheren Steuern für die Reichen. Wer genau wissen will, was Zuckerberg gesagt hat, kann sich die Rede selbst durchlesen. Der 33-Jährige postete den kompletten Wortlaut natürlich auf seiner Facebook-Seite.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Justin Timberlake bestätigt Geburt seines zweiten Sohnes

Prinz William ist stolz auf seine Großeltern

Steve Martin berichtet über Corona-Impfung

Kommentare

  • Oliver Rensch

    Geschrieben am 27. Mai 2017

    Antworten

    Irgendwo eine Sauerei.
    Dafür das er anderen die Idee geklaut hat wird der Kriminelle Mensch auch noch geehrt.
    Einfach nur wiederlich sowas.

Was sagst Du dazu?