© Landmark Media/ImageCollect

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

David Fincher: Darum lehnte er „Star Wars“-Regie ab

Moderator James Corden (39) nimmt bekanntlich selten ein Blatt vor den Mund. Doch als er Anfang der Woche in seiner „The Late Late Show“ Schauspieler Tom Cruise (56, „Jack Reacher“) spaßeshalber vorwarf, sein Freifall-Fallschirmsprung für „Mission: Impossible – Fallout“ sei „keine große Sache“ gewesen, forderte ihn der Hollywood-Star kurzerhand zum Fallschirmspringen heraus. Cruise hatte den sogenannten HALO-Sprung, einen Fallschirmsprung aus großer Höhe mit sehr langem freien Fall, mehr als 100 Mal absolvieren müssen, um die Filmszene perfekt abzudrehen.

Als Corden wenige Tage später tatsächlich am vereinbarten Treffpunkt in Kalifornien auftaucht, ist Cruise sichtlich überrascht. „Ich bin verblüfft, dass du hier bist“, sagt er in dem Clip, der auf dem YouTube-Kanal der „Late Late Show“ veröffentlicht wurde. Der merklich nervöse Moderator steigt zur Verwunderung aller wirklich in das Flugzeug und springt kurze Zeit später aus rund 4.500 Metern Höhe in die Tiefe. Corden absolviert einen Tandemsprung, Cruise springt alleine. Wettschulden sind schließlich Ehrenschulden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!